Mal wieder bester Mann der Rockets: James Harden - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDArchivSTREETER LECKAMal wieder bester Mann der Rockets: James Harden © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDArchivSTREETER LECKA

Salt Lake City - Die Houston Rockets stehen in den Play-offs der Basketball-Profiliga NBA kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale. Das Team des deutschen Nationalspielers Isaiah Hartenstein gewann bei Utah Jazz ein enges Duell mit 104:101 und benötigt in der Best-of-Seven-Serie beim Stand von 3:0 nur noch einen Sieg. Hartenstein kam am Samstag nicht zum Einsatz.

Der 20-Jährige hatte im zweiten Duell mit den Jazz mit einem erfolgreichen Kurzeinsatz sein Play-off-Debüt in der NBA gegeben. In Spiel drei war erneut James Harden mit 22 Punkten und 10 Assists bester Rockets-Profi.

Die Milwaukee Bucks, bestes Team der Hauptrunde, gewannen bei den Detroit Pistons 119:103 und führen in ihrer Serie ebenfalls mit 3:0. Die Philadelphia 76ers setzten sich bei den Brooklyn Nets mit 112:108 durch und stehen mit 3:1 kurz vor dem Sprungs ins Viertelfinale. Das Duell zwischen den San Antonio Spurs und den Denver Nuggets ist beim Stand von 2:2 noch ausgeglichen. Die Nuggets gewannen am Samstag 117:103 in Texas.