Thomas Bach adelt Nowitzki für seine Karriere - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDThomas Bach adelt Nowitzki für seine Karriere © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Die höchste Prominenz der deutschen und internationalen Sportpolitik verneigt sich vor Dirk Nowitzki. "Dirk, Du hast während Deiner gesamten Karriere die olympischen Werte von Exzellenz, Freundschaft und Respekt gelebt", twitterte Thomas Bach, deutscher Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC): "Deshalb haben wir Dich 2008 in Peking als Fahnenträger der deutschen Mannschaft auserwählt. Alles Gute, ich hoffe, wir sehen uns bald."

Mehr zur NBA und auch zum Karriereende von Dirk Nowitzki gibt es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 00:05 Uhr in Locker Room - das US-Sport-Magazin auf ProSieben MAXX.

Den guten Wünschen schloss sich auch Alfons Hörmann an, der den Basketball-Superstar nach dessen Rücktrittsankündigung als "deutschen Jahrhundertsportler" würdigte. "Nicht nur sportlich, sondern vor allem auch charakterlich und im Sinne seines Stiftungsengagements agiert Dirk Nowitzki wie ein wahres Vorbild", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). "Nach dem, was er geleistet hat, stehen ihm alle Türen des deutschen Sports offen."

Nowitzki wird seine Karriere bei den Dallas Mavericks in der Nacht zum Donnerstag nach 21 Jahren in der NBA beenden.

US-Sport-Galerien