Vic Beasley muss 500.000 Dollar Strafe bezahlen - Bildquelle: GettyVic Beasley muss 500.000 Dollar Strafe bezahlen © Getty

München - Vic Beasley ist zurück bei den Tennessee Titans. Zehn Tage hatte er unentschuldigt gefehlt. Und die Abwesenheit kommt ihn teuer zu stehen.

Wie NFL-Insider Ian Rapoport berichtet, zahlt der Defensive End 500.000 Dollar Strafe für sein unentschuldigtes Fehlen, also schlappe 50.000 Dollar pro Tag.

Beasley entschied sich sehr bewusst für die kleine Auszeit, wie Tennessee-Titans-GM Jon Robinson bereits am 30. Juli in einem offiziellen Statement andeutete:

"Am 28. haben wir Vic Beasley auf die Reserve Did Not Report List gesetzt. Ich war in Kontakt mit Vic, er ist nicht hier, er versteht, dass seine Abwesenheit unentschuldigt ist."

Spekulation über die Gründe

Über den Grund des Fehlens kann nur spekuliert werden. Wie "Sports Illustrated" vermutet, gibt es einen Zusammenhang zwischen der gerade abgelaufenen Opt-Out-Deadline und dem jetzigen Auftauchen des 28-Jährigen.

Der Neuankömmling muss in den kommenden vier Tagen drei negative COVID-19-Tests abliefern, bevor er überhaupt am Trainingsbetreib teilnehmen darf.

Beasley war erst vergangenen März zu den Titans gestoßen und unterschrieb einen Einjahresvertrag über 9,5 Millionen Dollar - aus denen jetzt 9 Millionen geworden sind.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News