In fünften Teil der Dokureihe "All or nothing" schauen die Kamerateams den P... - Bildquelle: imago In fünften Teil der Dokureihe "All or nothing" schauen die Kamerateams den Philadelphia Eagles über die Finger. © imago

Philadelphia - Die erfolgreiche Dokureihe "All or Nothing" geht in die fünfte Staffel. Im Fokus der nach der NFL-Saison ausgestrahlten Staffel stehen diesmal die Philadelphia Eagles, Super-Bowl-Champion von 2018.

Bei der "All or Nothing"-Reihe werden Sportteams von Kameras für eine Spielzeit begleitet und liefern Fans dabei intime Einblicke hinter die Kulissen der Klubs. Ob Kabine, Trainingseinheiten oder Konferenzräume: Der Zuschauer soll so eine detaillierte Ansicht ins Innenleben der Teams bekommen.

Ableger mit ManCity und All Blacks

Die Doku-Serie gibt es seit 2016 und begleitete seither die Arizona Cardinals (Staffel 1), die Los Angeles Rams (Staffel 2) und die Dallas Cowboys (Staffel 3), Letzter prominenter Vorgänger der auf Amazon ausgestrahlten Doku-Reihe waren im vergangenen Jahr die Carolina Panthers (2019).

Aufgrund des Erfolges wurden verschiedene Ableger des Doku-Formats produziert: So begleiteten die Teams auch die Michigan Wolverines (College Football), die All Blacks (Rugby-Nationalmannschaft Neuseeland) und Manchester City (Fußball).

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News