Kickt in Zukunft für die Las Vegas Raiders: der Deutsche Dominik Eberle - Bildquelle: 2017 Getty ImagesKickt in Zukunft für die Las Vegas Raiders: der Deutsche Dominik Eberle © 2017 Getty Images

München/Las Vegas - Sein großer Traum ist tatsächlich wahr geworden: Dominik Eberle ist in der NFL gelandet. Zwar wurde der deutsche Kicker von der Utah State University im NFL Draft 2020 nicht berücksichtigt, doch direkt danach griffen die Las Vegas Raiders beim Undrafted Free Agent zu.

Jetzt darf sich der Nürnberger also in der Wüste Nevadas beweisen. "Mehr als dankbar für diese Möglichkeit, ein Teil der #RaiderNation zu sein - jetzt geht die Arbeit erst richtig los", postete Eberle bei Instagram, nachdem die Raiders ihn nach Las Vegas geholt hatte.

Die "New York Post" ordnete den Deutschen noch vor dem Draft als den drittbesten Kicker bei der diesjährigen Talenteauswahl ein. Dennoch musste er 255 Mal zuschauen, wie andere Spieler ausgewählt wurden. Aber wenigstens hat es danach ja noch geklappt. 

Eberle verwandelte in seiner letzten College-Saison 87,5 Prozent aller Field Goals, verwertete zudem alle Extra Punkte. Bei einer Entfernung zwischen 40 und 49 Yards war er bei acht von zehn Field Goals erfolgreich. Ärgerlich: Sein einziger Schuss im Jahre 2019 aus mehr als 50 Yards misslang. In Las Vegas wartet unter Head Coach Jon Gruden also noch viel Arbeit auf ihn ...

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News