Browns-Fans sind heiß auf die neue Saison.Browns-Fans sind heiß auf die neue Saison. ©

München - Wann gab es das zuletzt in Cleveland, dass die Fans den Browns die Bude einrennen? Dass ein Hype um das Team herrscht und die Anhänger die neue Saison nicht mehr erwarten können? Gab es das seit der Rückkehr nach Cleveland 1999 überhaupt einmal?

2019 ist es so. Denn die Voraussetzungen sind so gut wie lange nicht mehr.

Eine Franchise, die in der Vorsaison lange auf die Playoffs hoffen konnte, wurde von der Lachnummer mit nur einem Sieg in zwei Saisons zum heißesten NFL-Team, auch dank spektakulärer Verpflichtungen wie der von Kareem Hunt oder dem Trade für Odell Beckham Jr.

Bei den Buchmachern hoch im Kurs

Die Truppe, die General Manager John Dorsey in etwas mehr als einem Jahr zusammengestellt hat, wird bei den Wettquoten für die Playoffs und den Super Bowl im vorderen Drittel gehandelt. Die sportliche Durststrecke war lang: Es wäre die erste Postseason seit 2002.

Und die Fans sind heiß.

Denn die 15 Trainingseinheiten, die im Camp zwischen dem 25. Juli und 25. August öffentlich veranstaltet werden, sind "ausverkauft". Um den Zuschauerandrang organisieren zu können, wurden im Vorfeld kostenlose Tickets ausgegeben. Am Mittwoch gab es die letzte Fuhre, und es dauerte keine 90 Minuten, bis auch diese Karten weg waren. 

Die Vorfreude ist ohne Frage groß. Und die Möglichkeit, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie heiß die ehemalige Lachnummer tatsächlich ist, wird dankend angenommen. Selbstverständlich sind öffentliche Einheiten nämlich nicht, vor allem nicht in der Anzahl. 

Die Oakland Raiders zeigen sich den Fans kein Mal, die Philadelphia Eagles nur ein Mal. Die meisten öffentlichen Trainings absolvieren die Dallas Cowboys (20).

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020