Andy Dalton wurde 2011 in der 2. Runde von den Cincinnati Bengals gedraftet. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesAndy Dalton wurde 2011 in der 2. Runde von den Cincinnati Bengals gedraftet. © 2019 Getty Images

München - Die Cincinnati Bengals arbeiten an ihrer Zukunft - und die Zukunft heißt aller Voraussicht nach Joe Burrow. Auf jeden Fall nicht Andy Dalton.

Denn der Klub aus Ohio und der Quarterback werden in der Offseason wohl getrennte Wege gehen. Wie das "NFL Network" berichtet, arbeiten die Bengals und Dalton gemeinsam an einem Trade zu einem anderen Team.

 

Während die Bengals den richtigen Zeitpunkt abwarten wollen, soll Dalton Mitspracherecht beim Trade-Partner haben. Dalton steht bei den Bengals noch ein weiteres Jahr unter Vertrag, sein Gehalt beträgt 17,5 Millionen Dollar, der Cap Hit 17,7 aufgrund von Bonuszahlungen.

Als mögliche Abnehmer werden die Chicago Bears und Carolina Panthers gehandelt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News