Andy Reid äußert sich zu Le'Veon Bells Anschuldigungen. - Bildquelle: GettyAndy Reid äußert sich zu Le'Veon Bells Anschuldigungen. © Getty

Kansas City/München - Andy Reid, Head Coach der Kansas City Chiefs, hat auf die Kritik von Le'Veon Bell reagiert.

"Ich habe die Zeit mit ihm genossen. Ich bin auf seiner Seite und wünsche ihm das Beste", sagte Reid auf einem Pressetermin, als er nach den Äußerungen seines Spielers gefragt wurde.

Bell hatte zuvor erklärt, dass er lieber seine Karriere beenden werde, bevor er noch einmal unter Reid auflaufe. Er habe ein "persönliches Problem mit ihm, weil er etwas zu mir sagte", erklärte der Running Back dort, ging aber nicht darauf ein, was ihn genau zu seiner solchen Aussage veranlasst hat. 

Angesichts der Aussagen von Bell scheint ein Comeback bei den Chiefs mehr als unwahrscheinlich. Doch andere Teams sollen offenbar auch nicht interessiert sein, sodass Bells Zukunft aktuell mit einem großen Fragezeichen versehen werden muss. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.