Russell Wilson (li.) und Antonio Brown trainierten gemeinsam in der Offseaso... - Bildquelle: instagram/dangerusswilsonRussell Wilson (li.) und Antonio Brown trainierten gemeinsam in der Offseason. © instagram/dangerusswilson

München/Seattle - Fängt Antonio Brown tatsächlich bald Pässe bei den Seattle Seahawks?

Head Coach Pete Carroll hat das Interesse am (einstigen) Skandal-Profi bereits bestätigt - und auch Russell Wilson wäre einer Verpflichtung alles andere als abgeneigt.

"Er ist einer der besten Spieler, die es gibt", lobte der Quarterback seinen Kumpel AB, mit dem er in der Offseason einige Male trainierte. Wilson glaube, dass Brown seine Dämonen überwunden habe, reumütig auf sein oft unsittliches Verhalten neben dem Feld blicke, geläutert sei - und eine zweite (oder eher: dritte) Chance verdiene.

Wilson: Brown kann in Seattle "als Mann wachsen"

Und: Seattle sei für den Neuanfang die perfekte Stadt, die Seahawks das perfekte Team. "Unsere Kultur, Coach Carroll, die Teamkollegen - das ist ein großartiger Ort. Wenn er wirklich wieder spielt, wäre das hier ein Ort, an dem er auch als Mann enorm wachsen kann."

Dass Brown auch sportlich noch mithalten kann, bezweifelt Wilson ohnehin nicht: "Nach den Gesprächen zu urteilen, die ich mit seinen ehemaligen Teamkameraden hatte, hat er jeden Tag hart gearbeitet. Er ist bereit."

Brown ist ab Week 9 wieder in der NFL spielberechtigt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.