Colin Kaepernick träumt weiterhin von einem NFL-Comeback. Sein Anwalt sagt, ... - Bildquelle: GettyColin Kaepernick träumt weiterhin von einem NFL-Comeback. Sein Anwalt sagt, dass zwei Teams Interesse haben. © Getty

München – Nach seinem privat organisierten Workout scheint Colin Kaepernick das Interesse von NFL-Teams geweckt zu haben. Das zumindest behauptet sein Anwalt Mark Geragos in der "Adam Carolla Show".

"Ich denke, dass zwei Teams im Rennen sind. Eins, das zu recht einen Quarterback braucht, da ihrer am Sonntag eine sehr schlechte Leistung gezeigt hat. Das Team hat einen Besitzer, von dem ich glaube, dass er keine Angst davor hat", sagt Geragos in dem Podcast.

 

Kaepernick-Anwalt: "In den nächsten zehn Tagen" kann etwas passieren

Auch das zweite Team brauche einen Quarterback und habe einen Besitzer, der sich nicht um die hitzigen Diskussionen schert. Geragos denkt, dass in den "nächsten zehn Tagen" etwas passieren könne.

Nach diesen Aussagen spekulieren NFL-Experten, dass das erste Team die Carolina Panthers sind. Quarterback Kyle Allen zeigte am Sonntag bei der 3:29-Niederlage gegen die Atlanta Falcons mit vier Interceptions eine katastrophale Leistung. Zudem ist Safety Eric Reid ein guter Freund und Unterstützer Kaepernicks.

Doch diesen Gerüchten widersprach Besitzer David Tepper umgehend. Man sei nicht auf der Suche nach einem routinierten Quarterback, das schließe Kaepernick mit ein. Das sei auch der Grund gewesen, warum das Team niemanden zum Workout geschickt habe.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020