Patrick Esume ist nicht mehr Frankreich-Coach. - Bildquelle: Facebook @coachesumePatrick Esume ist nicht mehr Frankreich-Coach. © Facebook @coachesume

München - Der Coach hört auf: Patrick Esume ist von seinem Amt als französischer Nationaltrainer zurückgetreten. In den sozialen Medien verkündete der ranNFL-Experte seinen Rücktritt.

"Au revoir. Irgendwann kommt der Punkt, an dem es Zeit ist, 'auf Wiedersehen' zu sagen", schrieb Esume. Dieser Punkt sei nun "gekommen". Der 45-Jährige wolle der nächsten Generation von Trainern Platz machen: "Mein Job war es, den Weg zu bereiten."

Esume und Frankreich: Eine Liebesbeziehung

Esumes Zeit in Frankreich war eine äußert erfolgreiche: Im Dezember 2014 ins Amt berufen, gewann der Coach mit den Franzosen 2017 die World Games sowie 2018 die Europameisterschaft. Zwischen 2015 und 2018 konnte keine Mannschaft aus Europa Esumes Franzosen besiegen.

An seine Spieler gerichtet, schrieb Esume: "Ich weiß, ich war hart zu euch. Aber es war immer nur aus einem Grund: Euch und uns nicht nur zu besseren Spielern, sondern vor allem auch zu besseren Männern zu machen. Viel Glück und much love."

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-what

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020