- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

München/San Francisco - Die San Francisco 49ers haben ihr Offseason-Programm vorzeitig beendet, wie Head Coach Kyle Shanahan am Mittwoch mitteilte.

"Wir sind fertig. Mein ursprünglicher Plan war es, acht OTAs zu absolvieren und die Jungs am Donnerstag mit einer Einladung zum Bowling zu überraschen. Aber aufgrund der Verletzungen am Montag und der Atmosphäre, die sie geschaffen haben, wollte ich nicht noch eine Einheit absolvieren, einfach um es gemacht zu haben", zitiert "ESPN" den 41-Jährigen.

Skule und Moore droht Saisonaus

Neben der geplanten OTA wurde auch das Minicamp, bei dem die komplette Mannschaft vom 15. bis 17. Juni zusammengekommen wäre, gestrichen. Allerdings gab Shanahan an, die Absage des Trainingscamps schon länger geplant zu haben. Lediglich die achte OTA findet aus Verletzungsgründen nicht statt.

Am Montag verletzten sich während eines Trainings sowohl Offensive Tackle Justin Skule (Kreuzbandriss) als auch Safety Tarvarius Moore (Achillessehnenriss). Beiden Spielern droht das Saisonaus.

Für die gesunden Akteure steht nur erstmal eine Regenerationsphase an, ehe es mit dem Training Camp Ende Juli weitergeht.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.