Raiders-Heimspiele 2019 in London? - Bildquelle: Getty ImagesRaiders-Heimspiele 2019 in London? © Getty Images

München - Umbruch und Aufbruch: Die Oakland Raiders stehen 2019 vor einer sportlich wegweisenden Saison. Zahlreiche Baustellen müssen bearbeitet werden, ehe 2020 der Umzug nach Las Vegas erfolgt.

Eine davon: Wo spielen die Raiders im kommenden Jahr? Denn das ist - Stand jetzt - komplett offen.

Mehr noch: Aktuell hat die Franchise keine Heimspielstätte. Denn der Vertrag mit der Stadt Oakland über das Coliseum läuft nach dieser Saison aus.

 

Heißt: Das Monday-Night-Game an Heiligabend gegen die Denver Broncos könnte der letzte Auftritt für die Raiders an dem Ort sein, an dem sie von 1966 bis 1981 und von 1995 bis heute ihre Heimspiele austrugen.

Wie es weitergeht? Es wird viel spekuliert über das neue Zuhause. Wie "Fox Sports" berichtet, haben die anderen NFL-Teams vorgeschlagen, dass Oakland für die Heimspiele der Saison 2019 nach London geht. Diese Option ist offenbar auch bereits diskutiert worden, heißt es weiter.

2019 vier Spiele in London bestätigt

In London werden im Rahmen der International Series seit 2007 Jahr für Jahr Spiele der NFL ausgetragen, für 2019 sind vier Partien bestätigt. Neben dem Wembley-Stadion sollen dann auch zwei Spiele im bis dahin fertiggestellten Tottenham-Stadion ausgetragen werden.

Die englische Hauptstadt galt auch als mögliche permanente Heimspielstätte der Jacksonville Jaguars, doch nachdem deren Besitzer Shahid Khan sein Kaufangebot für das Wembley-Stadion zurückzog, sind Umzugs-Pläne auf Eis gelegt.

 

NFL-Commissioner Roger Goodell bestätigte vor einigen Wochen aber, dass wichtige Voraussetzungen für den Standort London theoretisch erfüllt seien. "Ich habe es immer gesagt: Die Fanbase für ein Team ist vorhanden, was Zahlen oder die Leidenschaft betrifft. Die politische Unterstützung ist unglaublich, auch die kommerzielle Seite ist stark genug", sagte Goodell. 

Favorit ist das Coliseum

Favorit der Raiders ist aber das Coliseum, allerdings hat die Stadt Oakland eine Klage gegen die Raiders und die NFL eingereicht, um finanzielle Schäden aufgrund des Umzugs der Franchise abzudecken.

Ob diese Klage eine weitere Saison im Coliseum unmöglich macht, wollte Raiders-BesitzerMark Davisnicht kommentieren. Weitere Optionen sollen San Francisco, Santa Clara oder San Diego sein. 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.