Dem Hund namens Peyton Manning musste nach der Bären-Attacke ein Bein amputi... - Bildquelle: Imago/facebook@timstradlingDem Hund namens Peyton Manning musste nach der Bären-Attacke ein Bein amputiert werden. © Imago/facebook@timstradling

München - Tim Stradling ist Hunde-Besitzer. Und selbst der Angriff eines Bären auf sein Haustier im eigenen Garten wäre nichts Besonderes, hätte er seinen Hund nicht Peyton Manning genannt.

Denn "Bärenangriff auf Peyton Manning" wäre entweder eine Schlagzeile aus den Sportzeitungen vor zehn Jahren gewesen - inklusive Manning erlegt die Bären wie in Super Bowl XLI - oder gar auf den Titelseiten der Klatschpresse.

Skurril wird es dann doch, wenn Peyton Manning sich nach dem Befinden eines völlig fremden Haustiers erkundigt, es sei denn, es heißt Peyton Manning.

Kommen wir also zur Geschichte.

Stradling und sein Hund Peyton Manning hatten zuletzt also eine Begegnung mit einem Bären. Keine schöne. Denn Hund Peyton Manning wurde im Garten von einem Bären attackiert und dabei schwer verletzt.

"Ich ging aus der Tür und sah plötzlich, wie mein Hund sich im Maul dieses Bären befand", schilderte Stradling die dramatische Szene, als er nach einem lauten Bellen seines Haustieres in den Garten rannte.

Der Bär versuchte sich mit seiner vermeintlichen Beute im Maul aus dem Staub zu machen, rechnete aber nicht mit dem Mut und der Entschlossenheit von Stradling, der das Raubtier kurzerhand verfolgte.

So kam es dazu, dass der Bär irgendwann vom zu diesem Zeitpunkt bereits schwer verletzten Hund Peyton Manning abließ und in den Wald verschwand. 

Peyton Manning erkundigt sich nach Peyton Manning

Später wurde in einer Tierklinik die Schwere der Verletzungen des kleinen Peyton Manning festgestellt. Neben Bissen in Nacken und Rücken hatte es besonders eine Vorderpfote des Hundes schlimm erwischt und daher musste ihm wegen der zu starken Beschädigung der Nerven letztlich ein Bein amputiert werden. 

Stradling teilte die furchtbaren Nachrichten über die sozialen Netzwerke. Und so wurde auch Peyton Manning auf Peyton Mannings Amputation aufmerksam.

Der frühere Quarterback kontaktierte daraufhin Besitzer Stradling.

Bei den zehnminütigen Telefongespräch erkundigte sich Peyton Manning bei Stradling nach dem Gesundheitzustand von Peyton Manning. "Er sagte: 'Hier ist Peyton Manning.' Und ich sagte: 'Ja, deine Stimme ist unverkennbar'", beschrieb Stradling auf Facebook das Gespräch mit dem NFL-Idol. 

Manning ist selbst als Hunde-Liebhaber bekannt. 2018 adoptierte er einen Welpen, der laut dem "Animal Rescue Fund" zuvor missbraucht worden war. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.