Weiter auf MVP-Kurs: Lamar Jackson. - Bildquelle: imago images/UPI PhotoWeiter auf MVP-Kurs: Lamar Jackson. © imago images/UPI Photo

München – Die Baltimore Ravens und Lamar Jackson setzen ihren Mega-Lauf in der NFL fort. Zum Auftakt des 15. Spieltags hatten auch die New York Jets keine Chance, die Ravens feierten mit dem 42:21 zum einen den zwölften Sieg der Saison und den zehnten in Folge und zum anderen vorzeitig den Titel in der AFC North.

Mann des Abends war Jackson, der 15 seiner 23 Pässe zum Mann brachte und für 212 Yards und fünf Touchdowns. Außerdem verewigte er sich in den NFL-Geschichtsbüchern: Mit seinen 86 Rushing Yards knackte er den 2006 von Michael Vick aufgestellten Rekord für Rushing Yards in einer Saison. 

 

Vick kam damals auf 1039 Yards, Jackson steht zwei Spiele vor dem Ende der Regular Season bereits bei 1103 Yards. Der 22-Jährige ist damit weiterhin voll auf MVP-Kurs.

Denn neben seiner Laufstärke überzeugt er mit einem starken Arm, warf bislang für 2889 Yards, steht bei 33 Touchdowns und egalisierte damit den Franchise-Rekord durch Vinny Testaverde aus dem Jahr 1996.

"Lamar, ich möchte dir nur gratulieren, dass du Geschichte geschrieben hast", sagte Vick: "Einer von vielen Meilensteinen, die du in deiner Karriere übertreffen wirst. Viel Glück bei allem, was du tust. Du verdienst es. Wenn du so hart weiterarbeitest, werde ich dich immer anfeuern." 

"Eine Ehre für mich"

"Das ist ziemlich cool", sagte Jackson nach dem Spiel. "Er war mein Lieblingsspieler. Es ist erstaunlich, und ich werde es für immer schätzen und einfach so weitermachen. Rekorde sollen gebrochen werden, wie er es sagte. Es ist eine Ehre für mich, das zu tun." 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News