München - Für Cam Newton hat das lange Warten ein Ende. Der frühere Quarterback der Carolina Panthers hat ein neues Zuhause gefunden und unterschreibt ausgerecht bei Bill Belichick und den New England Patriots. In den sozialen Netzwerken fallen die Reaktionen dazu gemischt aus. 

Neues Logo für die Patriots

Dass der ehemalige NFL-MVP für seinen extravaganten Kleidungsstil auf Pressekonferenzen bekannt ist, dürfte jedem Football-Fan bekannt sein. Egal ob Kopftuch, Fedora oder Pelzmantel - Cam Newton wird seine Spuren in New England hinterlassen, da ist sich das Netz schon mal sicher. 

Ob sich auch der sonst graue Bill Belichick von Newtons Mode inspirieren lässt, halten wir dann allerdings doch für eher unwahrscheinlich.

Eine neue Ära in New England

Seit dem Abgang von Franchise-Ikone Tom Brady ist die neue Ära bei den Patriots nun offiziell eingeläutet. Wie Captain America in "Avengers: Endgame" übergibt Tom Brady die Franchise seinem Nachfolger Cam Newton.

Skepsis trifft auf Vorfreude 

Auf Seiten der Patriots-Fans hält sich die Freude noch etwas in Grenzen. Der letztjährige Viertrundenpick Jarred Stidham galt lange als neuer Franchise-Leader, ebenso sorgt die Vorstellung einer Zusammenarbeit des extrovertierten Cam Newton mit dem eher reservierten Bill Belichick nicht unbedingt für Vorfreude.

Bei der Mehrheit der Nutzer mischt sich Überraschung mit einer gewissen Vorfreude auf eine Rückkehr Newtons auf das Football-Feld. ran-Football-Kommentator Carsten Spengemann fasst die Stimmungslage der meisten Fans perfekt zusammen.

NFL-Kollegen freuen sich für Newton

Auch zahlreiche NFL-Spieler haben sich zu Newtons Wechsel geäußert. Egal ob Christian McCaffrey oder Odell Beckham Jr. - sie alle freuen sich für den 31-jährigen Quarterback.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News