Bill Belichick. - Bildquelle: imago images/Icon SMIBill Belichick. © imago images/Icon SMI

München – Die New England Patriots ohne Bill Belichick? Die Trainerlegende woanders als in Foxborough? Ein undenkbares Szenario?

Nun, so abwegig war das zumindest 2018 nicht, wie Seth Wickersham von "ESPN" jetzt berichtet. 

Angebliche Job-Gespräche

Demnach soll sich Belichick damals, nach der bitteren Super-Bowl-Niederlage gegen die Philadelphia Eagles, in der Offseason mit den New York Giants, den Miami Dolphins und dem Washington Football Team unterhalten haben. Dabei ging es nicht um Höflichkeiten, sondern um einen möglichen Job.

"Es war unklar, ob er wirklich interessiert war oder nicht, aber er hat mit ihnen gesprochen und spätere Berichte - zum Beispiel, dass Tom Brady zum ersten Mal in seiner Karriere das Offseason-Programm ausgelassen hat - haben nur gezeigt, dass er einfach irgendwie genug hatte", sagte Wickersham im "Harrison Vapneck Podcast". Das Verhältnis zwischen Belichick und Brady soll damals trotz der jahrelangen erfolgreichen Zusammenarbeit extrem belastet gewesen sein.

Hintergrund für Belichicks Gedankenspiele soll allerdings nicht nur die Pleite gegen die Eagles im Februar 2018 gewesen sein, sondern auch der Trade von Jimmy Garoppolo zu den San Francisco 49ers wenige Monate zuvor. 

Sauer wegen Trade von Jimmy G

Dass die Patriots den Trade ganz offensichtlich gegen den Willen des Trainers, der Garoppolo 2014 in der zweiten Runde gedraftet hatte, durchsetzten, hatte Belichick offenbar härter getroffen als gedacht.

Wie speziell Belichick und auch das Verhältnis zu Brady war, zeigt allerdings die Zeit nach den Abwanderungsgedanken, denn in der Saison 2018 gewannen die Patriots zum sechsten Mal den Super Bowl. Zur Saison 2020 heuerte Brady schließlich bei den Tampa Bay Buccaneers an und holte seinen siebten Ring – ohne Belichick.

Der 69-Jährige geht bei den Pats in seine 22. Saison, die erfolgreicher werden soll als 2020, als die erfolgsverwöhnte Franchise erstmals seit 2008 die Playoffs verpasste.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.