Immer mit einem Ohr beim Gegner: Bill Belichick. - Bildquelle: imago/ZUMA PressImmer mit einem Ohr beim Gegner: Bill Belichick. © imago/ZUMA Press

München - Die Frage nach dem Geheimnis des Erfolgs ist so alt wie der Erfolg selbst. Bei Bill Belichick dürften die Fragen ab 2002, nach dem Gewinn des ersten Super Bowl mit den New England Patriots, drängender geworden sein.

Damit ist nicht nur sein Credo "Do your Job" gemeint, ein eher allgemeines Mantra, das die Pats täglich zu hören bekommen. 

Es sind vor allem die kleinen Dinge, auf die es ankommt, die den Unterschied ausmachen. Weil sie auf dem Platz einen Unterschied ausmachen.

Auch das Wetter spielt mit

Stephon Gilmore hat bei "Sports Illustrated" eine kleine Episode aus der Saison 2018 verraten, die die Arbeit der Head-Coach-Legende ganz gut charakterisiert. Denn Belichick bezieht selbst das Wetter mit ein.

Dem Cornerback sagte er einst: "Wenn der Ball in diese bestimmte Richtung fliegt, weht der Wind stark genug, dass du dem Receiver nur ein bisschen stören musst, denn der Ball wird nicht so weit fliegen." Der 28-Jährige ist immer noch beeindruckt von dieser Episode: "Niemand schaut auf diese kleinen Dinge, aber es sind eben diese kleinen Dinge. Du hörst ihm zu."

Den Gegnern zuhören

Und Belichick selbst hört auch zu. Nämlich bei der Konkurrenz. Ex-Quarterback Doug Flutie verriet, dass Belichick Leute hat, die jeden Artikel, jeden Kommentar des Gegners sammeln. "Die Menge an Informationen, die du durch die ganzen Interviews und Kommentare der gegnerischen Spieler zum Game Plan bekommst, ist groß."

 

Da ist dann auch schon mal zwischen den Zeilen lesen angesagt. Aber auch das gehört zur Vorbereitung auf den Gegner. 

Umgekehrt führt das dazu, dass die Interviews vor allem mit Belichick zu den langweiligsten gehören. Denn so genau er bei der Konkurrenz zuhört, um Schlüsse zu ziehen, so vage bleibt er selbst, um möglichst nichts preiszugeben. "Bill gibt dir nichts", so Flutie: "Und das sagt er auch seinen Jungs: 'Bleibt allgemein, nichtssagend, gebt keine Informationen heraus.'" 

Quarterback-Superstar Tom Brady hingegen verriet, dass der oft mürrische und wortkarge Belichick auch ein Motivator sein kann. 

 

Vor Super Bowl LIII gegen die Los Angeles Rams hatte Belichick seinen Spielern gesagt: "Wisst ihr, was wir brauchen? Alles, was ihr mir das ganze Jahr über gegeben habt. Ihr müsst nichts anderes tun als das, was ihr bereits getan habt", so Brady.

Das kam an, die Pats gewannen zum sechsten Mal den Super Bowl. "Er gab jedem ein großes Gefühl der Erleichterung. Einfach da sein. Mach deinen Job. Spiele hart und spiele bis zum Ende. Kämpfe 60 Minuten und das haben wir getan." 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020