Als Commissioner leitet Roger Goodell seit 2006 die Geschicke der NFL. - Bildquelle: ImagoAls Commissioner leitet Roger Goodell seit 2006 die Geschicke der NFL. © Imago

München - Die Verhandlungen zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA zur kommenden NFL-Saison nehmen wohl langsam Formen an. Wie NFL-Insider Tom Pelissero berichtet, möchte die NFL ihren Spielern die Möglichkeit geben, über ihre Teilnahme an der kommenden Spielzeit selbst zu entscheiden.

Bis zum 1. August sollen sich die Spieler schriftlich an die NFL wenden können, um gegebenenfalls ihre Teilnahme für die kommende Saison abzusagen. Dieser Vorschlag richtet sich besonders an Spieler mit Vorerkrankungen oder gefährdeten Familienmitgliedern, sowie an Spieler, die generell gesundheitliche Bedenken haben.

Wie viele Spieler wollen aussetzen?

Der unterbreitete Vorschlag nennt somit zum ersten Mal ein konkretes Datum, welches zumindest einen gewissen Anhaltspunkt über den geplanten Ablauf der Saison liefert. Gleichzeitig wird den Franchises so die Möglichkeit gegeben, auftretende Lücken im Roster noch vor Saisonbeginn zu füllen.

Noch ist unklar, wie viele Spieler genau über einen Verzicht nachdenken, in den vergangenen Wochen deuteten jedoch einige Spieler an über ein Aussetzen der Saison nachzudenken.

Die NFL folgt mit dieser Idee dem Vorbild der MLB und NBA, in beiden Ligen ist den Athleten die Teilnahme an der Saison freigestellt. Am Montag, dem 20. Juli, sollen sich die ersten Rookies für erste Corona-Tests in den Facilities einfinden, spätestens eine Woche danach sollen die restlichen Spieler zu ihnen stoßen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News