München - Es war die emotionalste Geschichte des Spieltags: Jake Olson betritt beim Spiel der University of Southern California gegen die Western Michigan University als Long Snapper drei Minuten vor Schluss das Spielfeld. Sein Team führte bereits mit 48:31, er selbst stand bis dahin aber noch bei keinem Spiel auf dem Feld. Das Besondere: Olson ist seit seinem zwölften Lebensjahr blind.

Nachdem ein Mitspieler Olson an die richtige Stelle geführt hat, macht Olson genau das, was er tun soll. Sein Snap ist perfekt, der Kicker verwandelt und Olson wird anschließend zum Spieler des Spiels gewählt. Eine herzerwärmende Story, an der Seattle Seahawks Head Coach Pete Carroll nicht ganz unbeteiligt ist.

Ehemaliger Trainer

Carroll trainierte die USC Trojans im Jahr 2009. Damals erfüllte der Trainer einem Teenager einen besonderen Wunsch: Kurz vor seiner Augenoperation, die ihn für immer blind machen sollte, durfte der Zwölfjährige Jake Olson noch einmal im Training der Trojans Football spielen. Ein letztes Mal mit Augenlicht konnte der krebskranke Olson seinen Traum ausleben. 

Pete Carroll ermutigte das junge Talent, auch nach seiner Operation niemals aufzugeben.

Acht Jahre später zeigt Olson seine Dankbarkeit mit einem emotionalen Instagram-Post: "Gestern hatte ich das Glück, mir einen lebenslangen Traum zu ermöglichen und in einem Spiel für die USC Trojans zu snappen." Olson weiter: "An Coach Carroll, das alles wäre ohne dich nicht möglich gewesen. Wenn du mich nicht zu einem Mitglied der Trojan-Familie gemacht hättest als ich zwölf war, ich weiß nicht, wie mein Leben verlaufen wäre. Du bist eine besondere Person und ich werde dir immer für deine Großzügigkeit dankbar sein."

Carroll vergießt Tränen

Auch den Seahawks-Trainer berührte der Auftritt seines alten Schützlings. Carroll gab zu, dass er "nicht aufhören konnte zu weinen" und äußerte auf der Seahawks-Webseite, wie stolz er auf Olson ist.

"Das war ein unglaublicher Moment. Er ist einfach ein außergewöhnlicher junger Mann. Jake ist eine unglaubliche Geschichte. Er zeigt uns allen was es bedeutet, Charakter, Courage, Mut, eine Vision und spezielle Fähigkeiten zu haben, an denen sich einige Leute festhalten können", so Carrolls Statement.

Der NFL-Trainer weiter: "Ich kann mir vorstellen, dass Jake davon geträumt hat für die Trojans zu spielen. Aber das es wirklich wahr wird, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Andererseits, es ist Jake. Bei ihm ist alles möglich."

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020