Josh Allen führt die Buffalo Bills nach 27 Jahren zurück ins AFC Championshi... - Bildquelle: Getty ImagesJosh Allen führt die Buffalo Bills nach 27 Jahren zurück ins AFC Championship Game. © Getty Images

München/Buffalo - Zum Abschluss des ersten Tages der Divisional Round haben die Buffalo Bills mit 17:3 gegen die Baltimore Ravens gewonnen. Die Bills stehen damit zum ersten Mal seit 27 Jahren wieder im Endspiel der American Football Conference. 

 

Drei verschossene Field Goals in Hälfte Eins

In den ersten 30 Spielminuten bot die zweite Partie der Divisional Round wenig Sehenswertes, stattdessen neutralisierten sich die beiden Mannschaften größtenteils. Selten gelang es einer Offense, in die gegnerische Hälfte vorzustoßen, zudem wurden die Angriffsversuche immer wieder durch individuelle Fehler ausgebremst.

Bei schwierigen Windverhältnissen in Buffalo lag der Fokus daher auf den beiden Kickern: Während Tyler Bass zumindest einen seiner zwei Field-Goal-Versuche verwandelte, verschoss Ravens-Kicker Justin Tucker zum ersten Mal in seiner Karriere zwei Field Goals in einem Spiel.

 

Wenige Sekunden vor der Halbzeit traf der Routinier dann endlich ins Schwarze - mit einem Zwischenstand von 3:3 verabschiedeten sich die beiden Mannschaften in die Kabinen. 

Gebrauchter Abend für Lamar Jackson

Im dritten Viertel entwickelte sich dann eine gänzlich andere Partie: Buffalo begann gezielt das Laufspiel in seine Angriffe einzubauen und konnte durch Stefon Diggs schließlich den ersten Touchdown des Tages erzielen.

Auch Baltimore kam nun besser ins Spiel und konnte sich im folgenden Drive bis zur gegnerischen neun-Yard-Linie vorarbeiten. Dort war es dann Cornerback Taron Johnson, der einen Pass von Ravens-Spielmacher Lamar Jackson abfing und 101 Yards später auf 17:3 erhöhen konnte.

 

Kurze Zeit später war der Abend für den amtierenden NFL-MVP dann beendet - Jackson musste das Feld nach einem harten Hit verlassen und kehrte nicht mehr aus der Umkleidekabine zurück. Sein Ersatzmann Tyler Huntley konnte das Spiel nicht mehr zu Gunsten der Ravens drehen.

Langersehnte Rückkehr

Bill-Quarterback Josh Allen zeichnete sich für 206 Passing Yards und einen Touchdown verantwortlich. Jackson warf für 162 Yards und konnte zusätzlich noch 34 Rushing Yards verbuchen.

Mit ihrem Sieg ziehen die Buffalo Bills zum ersten Mal seit der Saison 1993/94 in das AFC Championship Game ein.

Dort treffen die Bills dann auf den Sieger der Partie zwischen den Kansas City Chiefs und den Cleveland Browns (heute, ab 20:45 live auf ProSieben und ran.de). 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.