Kyler Murray möchte sich den Markennamen "Hail Murray" sichern. - Bildquelle: imago images/Icon SMIKyler Murray möchte sich den Markennamen "Hail Murray" sichern. © imago images/Icon SMI

München - Die Arizona Cardinals gewannen in Woche zehn mit 32:30 gegen die Buffalo Bills gewinnen. Spektakulärer Schlusspunkt inklusive.

Denn den Sieg sicherten sie sich kurz vor Schluss durch eine "Hail Mary" von Quarterback Kyler Murray über 43 Yards auf Wide Receiver DeAndre Hopkins, der bei dem entscheidenden Touchdown von drei Spielern gedeckt wurde.

NFL-Stars sind nun nicht nur Spieler, sondern auch Geschäftsmänner. Deshalb verwundert es nicht, dass Murray das Momentum nutzen will und beim US-Patentamt den Antrag stellte, den Begriff "Hail Murray" als Marke zu sichern.

"Das ist mir noch nie passiert. Da es nun passiert ist, passt der Fakt zum Namen", erklärte Murray die Entscheidung. Der Antrag wird jetzt geprüft. Nutzen will Murray den Begriff vor allem im Zusammenhang mit Merchandise-Artikeln. Außerdem stellte Murray den Antrag auf den Markennamen "Murray Magic".

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.