T.J. Watt sackte Cam Newton mit einem harten Hit. - Bildquelle: imagoT.J. Watt sackte Cam Newton mit einem harten Hit. © imago

Charlotte/München - Die Carolina Panthers starteten die vergangene Saison mit einem 6-2 Record und waren nach Woche neun auf Playoffkurs. Doch Cam Newton stand seit Woche acht auf dem offiziellen "Injury Report" und kämpfte sich mit einer angeschlagenen Schulter durch. Das ging nicht lange gut: Nach einem brutalen Hit von T.J. Watt im Spiel gegen die Pittsburgh Steelers in Woche zehn verschlimmerte sich die Verletzung.

Doch Newton biss auf die Zähne und spielte bis Woche 15 weiter. Seinem Team schadete er damit allerdings. Die Panthers verloren sechs Spiele in Folge mit Newton als Quarterback.

"Als Quarterback in dieser Liga ist man ja automatisch der Leader, oder?", sagte der 30-Jährige in einem Interview mit Peter King von "Football Morning in America". "Wir haben die Siege gebraucht. Ich wollte meine Teamkollegen nicht im Stich lassen und alles für sie geben", begründete Newton. "Ich war verletzt. Wenn man heute zurück sieht, war es nicht die schlauste Entscheidung, zu spielen."

Newton will Spiel umstellen

Nachdem die Chancen auf eine Teilnahme an den Playoffs nur noch theoretisch bestanden, wurde Newton für die letzten beiden Spiele geschont. In der Offseason unterzog sich der Quarterback einer Schulter-OP. Newton ist sich bewusst, dass er seine Spielweise aufgrund seiner Verletzungshistorie und seines zunehmenden Alters umstellen muss.

"Wenn man in die Vergangenheit schaut, dann sieht man, dass jeder Athlet, egal aus welcher Sportart, sein Spiel an sein Alter anpassen muss", sagte Newton weiter. "Egal ob es Kobe Bryant, Michael Jordan, Brett Favre oder sogar Peyton Manning war. Mit zunehmendem Alter muss jeder ein Paar Dinge verändern."

Cam Newton: "Freue mich auf die Herausforderung"

Newton schaut nichtsdestotrotz positiv in die Zukunft. "Ich freue mich auf die Herausforderung. Es ist ein bisschen so, als ob ich ein Rookie wär. Das hält mich jung. In diesem Abschnitt meiner Karriere geht es nicht mehr um Geschwindigkeit oder den Ball 70 Yards weit zu werfen. Das soll nicht bedeuten, dass ich nicht mehr mit dem Ball laufen werde. Ich werde weiterhin versuchen, Gegenspieler mit meiner Physis zu attackieren. Nur ist das nicht mehr wichtig. Es geht um Effizienz und Siege. Das ist das einzige was zählt."

Newton hat seine Schulterverletzung auskuriert und kehrte vor wenigen Tagen beschwerdefrei zum Training Camp zurück aufs Feld. Mit einem reifen und verletzungsfreien Cam Newton sollte für die Carolina Panthers in der kommenden Saison mindestens eine Playoffteilnahme drin sein. Die Panthers starten am 8. September mit einem Heimspiel gegen die Los Angeles Rams in die neue Saison.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020