London Games 2019: Chicago Bears gegen Oakland Raiders - Bildquelle: imago images / Icon SMILondon Games 2019: Chicago Bears gegen Oakland Raiders © imago images / Icon SMI

München - Endlich ist es wieder so weit. Week 5 heißt: endlich wieder London Games. Den Auftakt machen die Oakland Raiders und Chicago Bears.

ran.de hat die wichtigsten Infos zur Partie zusammengefasst (Am Sonntag ab 18 Uhr live aus London auf ProSieben MAXX und ran.de).

So lief es bislang

Nach der Niederlage im Season Opener gegen die Green Bay Packers starteten die Bears eine Serie und sind seitdem ungeschlagen (3-1). In der Vorwoche hielt man die Minnesota Vikings bei lediglich sechs Punkten. Gegen die Raiders gilt es, an die starken Leistungen anknüpfen.

Oakland steht bei einer Bilanz von 2-2 und liegt damit aktuell sogar auf einem Playoff-Platz in der AFC. In der Vorwoche setzten sich die Mannen von Head Coach Jon Gruden mit 31:24 gegen die Indianapolis Colts durch.

Personalsituation

Bei den Bears kommt die Partie für Quarterback Mitchell Trubisky nach einer in Week 4 erlittenen Schulterverletzung voraussichtlich noch zu früh. Backup Chase Daniel winkt damit der fünfte Start in seiner Karriere.

Bei den Raiders steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Defensive End Benson Mayowa, der bereits in der Vorwoche überraschend wegen Knieproblemen passen musste. Mit 3,5 Sacks führt der 28-Jährige das Team in der laufenden Saison an.

Darauf kommt es an

In der Vorwoche setzte die ohnehin starke Defense der Bears gegen die Vikings eine Duftmarke und legte die bis dato dominante Rushing Offense um Running Back Dalvin Cook komplett an die Kette. Vor Oakland und besonders Rookie Josh Jacobs liegt ein schweres Matchup.

Chicagos Backup-Quarterback Daniel zeigte sich vor seinem wahrscheinlich Start am Mittwoch entspannt: "Ich bereite mich jede Woche so vor, als ob ich starten würde. Egal, wie die Umstände sind. Deshalb glaube ich, dass wir den Ball in der Offense gut bewegen können."

Nach Wide Receiver Antonio Brown verloren die Raiders unter der Woche auch Linebacker Vontaze Burfict nach Sperre für den Rest der Saison. Inwiefern der erneute Trubel abseits des Feldes die Mannschaft beeinflusst, wird sich zeigen. Auf dem Feld wird wichtig sein, dass die Offensive Line um Tackle Trent Brown hält. Gelingt dies nicht, könnte es ein bitterer Abend für Quarterback Derek Carr werden.

Für die Raiders läuft es bislang überhaupt nicht bei ihren Gastspielen in London. Beide bisherigen Spiele gingen verloren und auch in Sachen Punkteverhältnis (17:65) hatte man bisher deutlich das Nachsehen.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Franchises konnte Chicago im Oktober 2015 mit 22-20 für sich entscheiden.

Fantasy-Tipp

Unser Fantasy-Tipp für die Partie: Allen Robinson. Nur fünf Teams in der Liga lassen bisher mehr Passing Yards zu als die Raiders (281 Yards pro Partie). Receiver Robinson ist die Lieblingsanspielstation von Bears-Quarterback Trubisky, daran dürfte sich auch mit Backup Daniel als Playmaker nichts ändern. Und was dazu kommt: Vor Week 5 wartet Robinson noch auf seinen ersten Receiving Touchdown der Saison. Ein passendes Matchup, um daran etwas zu ändern.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020