Sei wie Wasser: Christian McCaffrey setzt auch auf Bruce Lee. - Bildquelle: imago/Icon SMISei wie Wasser: Christian McCaffrey setzt auch auf Bruce Lee. © imago/Icon SMI

München/Charlotte – Schiefgehen konnte bei Christian McCaffrey eigentlich gar nichts. Seine Karriere war vorherbestimmt, das Talent lag in seiner Wiege. Er musste nur noch zugreifen, geformt werden. Ein Selbstläufer, eine Steilvorlage.

Immerhin war sein Vater Ed 13 Jahre lang NFL-Profi, gewann drei Super Bowls. Die Gene werden es schon richten. 

Oder?

Nein, erfolgreiche Karrieren, die großen Stars, werden nicht nur durch ihr Talent alleine getragen. Es gehört mehr dazu, um ganz nach oben zu kommen, um es an die Spitze zu schaffen. Harte Arbeit, Leidenschaft, Hingabe. Und Inspiration.

Bei Panthers-Running-Back McCaffrey war es der erfolgreiche Vater. Daneben auch die nicht minder begabte Mutter Lisa, eine Fußballerin. Von ihr hat er seine Athletik.

Und Bruce Lee.

"Sei ohne Form"

"Sei Wasser, mein Freund. Leere deinen Geist. Sei ohne Form. Gestaltlos. Wie Wasser. Gibt man Wasser in eine Tasse, dann wird es die Tasse. Gibt man Wasser in eine Flasche, wird es die Flasche. Gibt man Wasser in eine Teekanne, wird es die Teekanne. Wasser kann fließen, oder es kann zerstören. Sei Wasser, mein Freund." 

Ein Zitat der Kampfkunst-Legende, dessen Filme McCaffrey als Kind verschlang, ehe er sich mit Dingen wie Selbstdisziplin und der Kontrolle von Körper und Geist beschäftigte.

Sei Wasser, mein Freund.

 

Oder anders gesagt: "Wenn du durch ein Loch rennst und du wirst auf verschiedene Weisen getroffen, musst du in der Lage sein, dich zu bewegen und zu ändern, damit die Leute dich nicht treffen. Man muss sich seiner Umgebung anpassen", erklärt McCaffrey bei "USA Today" die Bedeutung für sich. Anpassen, nicht zurückschauen, verharren, bewerten oder hadern. Nach vorne gucken.

Und flexibel sein. 

Auf der High School spielte er nicht nur mehrere Positionen, sondern übte neben Football auch Basketball und Leichtathletik aus. Die Kampfkünste gehörten auch dazu, nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Theorie. Für Körper und Geist. 2017 wurde er in der ersten Runde an achter Stelle gedraftet, nachdem er auf der Stanford University sportlich nachhaltig beeindruckte.

Ein kompletter Athlet

"Ich habe immer versucht, ein kompletter Athlet zu sein. Das hat mir geholfen, mein ganzes Football-Spiel zu gestalten", sagt er. Mehr noch: "Ich habe als NFL-Spieler den nächsten Schritt gemacht."

Das kann man so sagen. In seiner zweiten Saison wird er immer mehr zur Offense-Waffe. Runner und Receiver.

Er ist bei den Panthers aus dem Backfield dann auch nicht mehr wegzudenken, hat sich durch seine Flexibilität unverzichtbar gemacht, übernimmt praktisch zwei Rollen. Eine Flexibilität, die seine Trainer ganz besonders schätzen. Was sich alleine dadurch zeigt, dass er an 96 Prozent der Offensiv-Snaps teilgenommen hat. Der beste Wert aller Running Backs in der Liga.

"Wir hatten immer das Gefühl, dass er die Belastung aushalten kann", sagt Head Coach Ron Rivera. Die Panthers trennten sich jüngst sogar von Running-Back-Veteran C.J. Anderson, der gegen McCaffrey keinen Stich mehr sah. "Viele Dinge, die wir tun, haben wir um Christians Stärken und was er als Football-Spieler kann, herum gebaut. Die Art, wie er eingesetzt wird, unterstreicht seine Stärken", so Rivera.

Franchise-Rekord im Blick

Die Ausbeute kann sich sehen lassen: 632 Rushing Yards (Platz elf in der Liga), dazu aber auch 496 Receiving Yards, macht zusammen 1128 Yards, hinzu kommen acht Touchdowns. Macht er so weiter, knackt er den Franchise-Rekord, den DeAngelo Williams mit 1636 Yards hält. Bei den Touchdowns könnte er sich Rang drei schnappen.

Die Panthers belegen mit ihrer Offense vor dem wichtigen Heimspiel am Sonntag (ab 18.30 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) gegen die Seattle Seahawks mit 26 Punkten im Schnitt Platz elf. Auch dank ihm und dem Zusammenspiel mit Quarterback Cam Newton, der McCaffrey als Lieblingsabnehmer ausgemacht hat.

Durchaus mit Erfolg: Denn mit einer 6-4-Bilanz haben die Panthers die Playoffs fest im Blick. Und wie es mit der Postseason klappen kann, weiß McCaffrey nur zu gut.

Sei Wasser, mein Freund.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020