Moritz Böhringer hat einen neuen Vertrag bei den Cincinnati Bengals untersch... - Bildquelle: imagoMoritz Böhringer hat einen neuen Vertrag bei den Cincinnati Bengals unterschrieben © imago

München/Cincinnati - Moritz Böhringer scheint im Practice Squad der Cincinnati Bengals vorerst überzeugt zu haben. Wie die Bengals verkündeten, hat der Stuttgarter einen neuen Vertrag unterschrieben. 

Bei dem Arbeitspapier handelt es sich um einen sogenannten "Reserve/Future Contract". Mit solchen Verträgen sichern sich die Klubs die zukünftigen Rechte an Spielern, denen sie in der kommenden Saison einen Sprung zutrauen.

Die Spieler unterschreiben zwar schon kurz nach der abgelaufenen Regular Season, werden aber erst in den Salary Cap des 90-Mann-Rosters der Saison 2019 gewertet. Von Team-Seite gibt es mit solchen Verträgen nur ein geringes Risiko, da die Spieler ein kleines Gehalt beziehen und meistens keinen Signing Bonus bekommen. 

Böhringer war im Zuge des International Pathway Programms als Tight End im Practice Squad der Bengals untergekommen. Er kam zwar zu Einsätzen während der Preseason, schaffte es in der Regular Season allerdings nicht in den Kader. In den nächsten Training Camps bekommt er durch den neuen Vertrag eine neue Chance, sich zu empfehlen. Neben dem Deutschen wurden vier weitere Spieler von den Bengals mit einem "Reserve/Future Contract" ausgestattet.

Eric Nzeocha, Bruder von 49ers-Profi Mark und bis zuletzt im Practice Squad bei den Tampa Bay Buccaneers, hat noch keinen neuen Vertrag angeboten bekommen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020