Colin Kaepernick protestierte mit seinem Kniefall schon 2016 gegen Rassismus... - Bildquelle: Getty Images/twitter@netflixColin Kaepernick protestierte mit seinem Kniefall schon 2016 gegen Rassismus. © Getty Images/twitter@netflix

München - Während Colin Kaepernick weiterhin an seinem möglichen NFL-Comeback arbeitet, widmet sich eine sechsteilige Dokumentation unter anderem dem High-School-Leben des heute 32-Jährigen. 

Wie "Netflix" bekanntgab, wird Produzentin Ava DuVernay Kaepernicks früheres Leben in der Doku mit dem Titel "Colin In Black & White" genauer beleuchten. "Die Serie liefert introspektive Eindrücke aus Kaepernicks frühem Leben, wie er als schwarzes Kind in einer weißen Adoptivfamilie aufgewachsen ist und wie er seine Identität gefunden hat, indem er unter anderem ein großartiger Quarterback geworden ist", hieß es von "Netflix". 

Nach Protest gegen Rassismus: Kaepernick seit 2016 ohne Team

In der "Netflix"-Produktion soll neben dem High-School-Leben Kaepernicks ebenso thematisiert werden, wie sich der Quarterback über die Jahre zu einem Aktivisten gegen Rassismus entwickelte. 2016 sorgte Kaepernick, Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters, für einen Protest gegen Rassendiskriminierung in den USA, indem er während der vor einer NFL-Begegnung abgespielten Nationalhymne aus Protest in die Knie ging.

Daraufhin erntete Kaepernick unter anderem von US-Präsident Donald Trump öffentliche Kritik und fand nach der Entlassung der San Francisco 49ers in die Free Agency bis heute kein neues Team. 2017 leitete Kaepernick sogar rechtliche Schritte wegen systematischer Ausgrenzung und entgangener Einnahmen gegen die NFL ein, das Verfahren endete mit einem Vergleich. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News