Wann unterschreibt Dak Prescott einen neuen Vertrag bei den Dallas Cowboys - Bildquelle: imago images/ZUMA PressWann unterschreibt Dak Prescott einen neuen Vertrag bei den Dallas Cowboys © imago images/ZUMA Press

München / Dallas – Noch bleiben den Dallas Cowboys und ihrem Quarterback Dak Prescott gut eineinhalb Monate Zeit, um sich auf einen langfristigen Vertrag zu einigen. Beide Seiten müssten sich bis zum 15. Juli um 16 Uhr Ortszeit auf einen Deal verständigt haben.

Ansonsten wird der Spielmacher 2020 unter dem Franchise Tag spielen und 31,5 Millionen US-Dollar kassieren.

Prescott will laut "CBS" für vier Jahre unterschreiben

Laut "CBS Sports" möchte der 26-Jährige allerdings nicht unter dem Franchise Tag spielen, sondern strebt einen Vertrag über vier Jahre an. Die Cowboys hingegen möchten ihren Quarterback länger binden.

Zuletzt gab es Gerüchte, Prescott würde für ein fünftes Vertragsjahr 45 Millionen US-Dollar verlangen. Andere Quellen besagten, dass er sogar für jedes einzelne Jahr diesen Mega-Betrag aufruft. Laut "CBS Sports" sind diese Zahlen momentan allerdings gar nicht im Gespräch.

Das Hauptproblem bei den Verhandlungen sei demzufolge nicht die Höhe des Gehalts, sondern die Anzahl der Jahre. Die Cowboys sollen ursprünglich einen Vertrag über sieben Jahre angeboten haben, während Prescott als Gegenangebot einen Dreijahres-Vertrag vorschlug.

Uneinigkeit bei Vertragslaufzeit

Auch "ESPN"-Reporter Adam Schefter twitterte, dass es Uneinigkeit über die Vertragslänge gebe. Das "America's Team" strebe einen längeren Deal an als sie Spielerseite.

Der Grund: Prescott und seine Berater gehen davon aus, dass der Salary Cap in den nächsten Jahren weiter steigen wird und Prescott in drei oder spätestens vier Jahren einen neuen Mega-Vertrag abschließen könnte.

Möchten die Texaner ihn länger an das Team binden, müssen sie also finanzielle Zugeständnisse machen - und zwar bei dem garantierten Geld.

175 Millionen Dollar für 5 Jahre?

Laut einer Quelle von "CBS Sports" wurde Prescott zuletzt ein Fünfjahres-Vertrag über 35 Millionen US-Dollar pro Jahr angeboten. Somit hätte der Vertrag ein Gesamtvolumen von 175 Millionen US-Dollar. Die Garantiesumme soll 106 Millionen Doller betragen haben.

Die Cowboys wären aber dazu bereit, das garantierte Geld noch einmal anzuheben, um Prescott zumindest für fünf Jahre an das Team zu binden. Ob dies den Passgeber umstimmen wird, bleibt abzuwarten. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News