Ezekiel Elliott und Jerry Jones. - Bildquelle: 2017 Getty ImagesEzekiel Elliott und Jerry Jones. © 2017 Getty Images

München - Ezekiel Elliott lässt sich weiterhin nicht blicken. Doch Jerry Jones ist tiefenentspannt. Was mehrere Gründe haben kann.

Altersbedingte Gelassenheit zum Beispiel, immerhin hat der 76-Jährige schon eine Menge gesehen, kann auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. 

Oder die Gewissheit, dass die Dallas Cowboys einen guten Kader haben und den Verlust des Superstars auffangen können. Oder aber die Besitzer-Mentalität: Keinen Zentimeter zurückweichen, wenn ein Spieler per Streik den Klub unter Druck setzt, um seine Forderungen durchzusetzen. Bloß nicht erpressen lassen, Härte zeigen.

Jones akzeptiert

"Ich akzeptiere es", sagte Jones hinsichtlich eines Elliott-Holdouts, der auch den Auftakt der Regular Season betreffen könnte. Der Start ist nur noch eine Woche weg, von dem Running Back ist bei den Cowboys aber noch nichts zu sehen.

Jones weiß aber auch: "Er kann und wird nicht alle Spiele verpassen." Soll heißen: Von einem Komplett-Streik - wie zum Beispiel bei Le'Veon Bell 2018 in Pittsburgh - geht Jones nicht aus.

Elliotts Problem: Ist er weniger als acht Spiele im Kader der Cowboys, gilt sein viertes Jahr in seinem Rookie-Vertrag als nicht erfüllt. Heißt: Sollte er darauf abzielen, Free Agent zu werden, würde sich das um ein Jahr nach hinten verschieben. Stand jetzt wäre 2020 sein letztes Vertragsjahr - wenn die Cowboys bei Elliott die Option auf ein fünftes Jahr ziehen.

Wobei die Frage ist: Will Elliott tatsächlich in die Free Agency, um woanders einen großen Deal zu unterschreiben? Oder will er diesen bei den Cowboys?

Jones verschätzt sich

Jones' Problem: Bislang hat er sich ordentlich verschätzt, ging zuerst davon aus, dass Elliott erst im nächsten Jahr seinen neuen Vertrag haben will. Danach ging er nicht davon aus, dass Elliott streiken würde. Nun glaubt er, dass der Streik nicht die ganze Saison gehen wird.

Gelassen bleibt er trotzdem.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020