Hofft auf einen neuen Mega-Vertrag: Cowboys-Quarterback Dak Prescott - Bildquelle: imago images / ZUMA PressHofft auf einen neuen Mega-Vertrag: Cowboys-Quarterback Dak Prescott © imago images / ZUMA Press

Dallas/München - Die Dallas Cowboys stehen am Scheideweg. Vor allem, was ihre Offensive betrifft. Die drei Superstars der Cowboys-Offense befinden sich in Vertragsverhandlungen, doch noch kein Spieler hat bislang bei den Cowboys verlängert. Receiver Amari Cooper fordert scheinbar zu viel Geld. Running Back Ezekiel Elliott hat noch zwei weitere Jahre Vertrag, versucht sich aber im Moment einen neuen Kontrakt zu erstreiken. Franchise-Quarterback Dak Prascott geht in das letzte Vertragsjahr.

Die Gespräche mit dem Spielmacher scheinen wohl am Weitesten fortgeschritten zu sein. Doch das neueste Angebot hat Prescott scheinbar abgelehnt. 30 Millionen Dollar Jahresgehalt habe Dallas laut Michael Lombardi von "The Athletic" für die Verlängerung geboten - demnach erfolglos. Der genaue Grund der Ablehnung des Angebots ist nicht weiter bekannt. Mit diesem Vertrag wäre Prescott auf Platz sechs der bestbezahlten Quarterbacks in der NFL eingestiegen. Matt Ryan, Spielmacher der Atlanta Falcons hat diesen Rang im Moment inne und verdient im Schnitt genau diese 30 Millionen Dollar pro Jahr. Im kommenden Jahr verdient Prescott wohlgemerkt 2,025 Millionen Dollar.

Der Inhaber der Dallas Cowboys, Jerry Jones, ist sich jedoch sicher, dass seine Superstars neue Verträge erhalten und unterschreiben werden. "Es wird passieren. Es gibt für mich keinerlei Bedenken hinsichtlich des Zeitrahmens. Es wird passieren", bestätigt der Owner. Alle drei Spieler sind wahrscheinlich dringend notwendig, um erneut um die Postseason zu spielen. Vor allem Prescott war, mit 22 Touchdowns bei nur acht Interceptions, vergangene Saison ein Garant für das Erreichen der Playoffs. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020