Seit vier Jahren in der NFL: Dak Prescott löste Tony Romo als Starting Quart... - Bildquelle: Getty ImagesSeit vier Jahren in der NFL: Dak Prescott löste Tony Romo als Starting Quarterback der Dallas Cowboys ab © Getty Images

München - Eigentlich ist Cowboys-Besitzer Jerry Jones für den Spruch bekannt: "Deadline make Deals." Bei Dak Prescott hat das trotz eines ewig langen Anlaufs nicht funktioniert.

Die Dallas Cowboys und ihr Quarterback wurden sich auch am Mittwoch nicht einig.

 

Heißt: Der 26-Jährige wird 2020 unter dem Franchise Tag spielen, den er vor einigen Wochen bereits unterzeichnete. Was praktisch ein Einjahresvertrag ist, dotiert mit 31,4 Millionen Dollar.

NFL Network berichtet, dass Prescott bis zur letzten Minute unmittelbar in die Gespräche involviert war, um den Deal, an dem beide Parteien seit einer halben Ewigkeit herumbasteln, endlich in trockene Tücher zu bringen. Als Angebot auf dem Tisch gelegen haben sollen 33 bis 35 Millionen Dollar pro Jahr, 110 Millionen davon garantiert, inklusive eines Signing Bonus von 50 Millionen Dollar.

Bereits im Vorfeld war die Vertragslaufzeit ein weiterer Knackpunkt. Die Cowboys wollten Prescott für fünf Jahre binden, der Signal Caller selbst nur für vier Jahre unterschreiben.

Nach den gescheiterten Verhandlungen meldete sich Daks Bruder Tad zu Wort und ließ durchblicken, was er von dem No-Deal hält. "Es gibt einen Grund, warum ich nie ein Cowboys-Fan war, als ich aufgewachsen bin oder bevor sie Dak drafteten. Nach heute: Wer weiß, wie lange ich sie noch anfeuern werde."

Prescott ist erst der dritte Quarterback, der mit dem Franchise Tag belegt wurde und die Saison damit auch spielt. Seine beiden Vorgänger sind Drew Brees (2005 in San Diego) und Kirk Cousins (2016 und 2017 in Washington). Beide wechselten schließlich nach New Orleans (Brees) und Minnesota (Cousins).

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News