- Bildquelle: imago © imago

München/New Orleans - "Ich habe meinen Glauben verloren, niemand konnte so viel Pech haben, wie ich. Mein Herz war gebrochen", erzählt Taysom Hill, Quarterback für die New Orleans Saints, dem Youtube-Kanal Sometimes.

Bei all dem Glitzer und Glanz der NFL vergessen viele, dass die meisten NFL-Spieler einen langen Weg zurücklegen, um ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Und wenn sie es mal dorthin geschafft haben, besteht die ständige Gefahr, entlassen zu werden, sich zu verletzen oder kein Team mehr zu finden.

Umso schöner sind Geschichten wie die von Taysom Hill. Nein, er wurde nicht in der ersten Runde gedraftet und nein, im College spielte er nicht einwandfrei. Aber es sind solche Geschichten, die zeigen, dass purer Wille und der Glaube an sich selbst genug sind, um seinen Traum zu verwirklichen.

Ein steiniger Weg in die NFL

Um Taysom Hills Laufbahn zu verstehen, muss man einen Blick zurückwerfen:

Aufgewachsen in Idaho, empfahl sich Hill nach seiner Highschool-Karriere (42 Touchdowns in einer Saison) für die Brigham Young University (BYU).

Dort angekommen, bemerkte der damalige Cheftrainer Bronco Mendenhall das athletische Talent von Taysom Hill und 2013, in seiner zweiten Saison, wurde er zum Starting-Quarterback ernannt.

Doch das Schicksal testete Hill mit zahlreichen körperlichen Rückschlägen immer wieder:

5. Oktober 2012 (6.Spieltag): Beinbeugersehne vom Knochen entfernt – Saisonaus.

3.Oktober 2014 (5.Spieltag): Gebrochenes Wadenbein – Saisonaus.

5.September 2015 (1.Spieltag): Mittelfußfraktur – Saisonaus.

26. November 2016 (12.Spieltag): Ellbogenverletzung – Saisonaus.

Neben den körperlichen Strapazen musste Hill einen weiteren, schweren Schicksalsschlag verarbeiten, als sein Bruder Dexter Hill am 26. März 2016 verstarb. "Als mein Vater mich anrief und mir sagte, dass mein Bruder gestorben ist, war ich am Boden zerstört. Seitdem trage ich die Nummer sieben, die mein Bruder getragen hat. Noch heute kommen Emotionen hoch, wenn ich ein Trikot mit Hill und der sieben hinten drauf sehe", erzählt Hill.

Es ging aufwärts für Hill

"Man darf nicht aufgeben, es geht immer weiter", sagt Hill. Und so sollte es auch sein. Hill erlief in seiner College-Karriere die meisten Yards eines Quarterbacks in der Geschichte der Universität.

Diese Athletik stellte Hill beim Pro Day 2017 (Hill wurde nicht zum NFL-Combine eingeladen) unter Beweis: Bei 1,88 Meter Größe und 100 Kilogramm Gewicht, zündete Hill über die 40-Yards den Turbo und erlief eine Zeit von 4,44 Sekunden.

Im NFL-Draft 2017 wurden 10 Quarterbacks gewählt - Hill war nicht dabei. Daraufhin sicherten sich die Green Bay Packers im Mai 2017 Hill als Undrafted Free Agent und entließen ihn im September wieder.

Bei den New Orleans Saints wird Hill zum X-Faktor

Ein paar Tage später fand er sich im Roster der New Orleans Saints wieder. Unter Saints Coach Sean Payton reifte Hill zum vielseitigsten Spieler in der NFL und fungierte als eine gute Ergänzung zum Spiel von Starting-Quarterback Drew Brees. Hill's 521 Snaps in der vergangenen Saison sind gut verteilt. 339 bei den Special Teams, 58 als Quarterback, zwölf als Halfback, 54 als Receiver und 58 als Tight End. Diese Vielseitigkeit bereitet gegnerischen Defensiv-Koordinatoren Kopfschmerzen.

Denn Hill ist wie ein Schweizer Taschenmesser, die Verteidger wissen nicht, was er als Nächstes nutzen wird. Pass? Lauf? Oder doch als Receiver? 

"Er ist sehr schnell und ich kann ihn in verschiedenen Situationen einsetzen, dass macht es für die Verteidigung sehr schwer", berichtet Trainer Sean Payton.

In kommender Saison wieder gefragt

In der kommenden Saison wird das "Schweizer Taschenmesser" Taysom Hill wieder zum Einsatz kommen. In der NFL-Preseason zeigt er sich bereits in Topform, brachte 19 seiner 29 Pässe für 216 Yards und drei Touchdowns an und erlief 98 Yards.

Die Geschichte des 28-Jährigen ist genauso einzigartig, wie sein Nutzen in der NFL. "Ich werde dem Team auf allen Wegen helfen. Es macht mir eine Menge Spaß. Wenn du Erfolg hast, musst du noch härter arbeiten", sagt er. Und wird deshalb wohl so schnell nicht wieder von der Bildfläche verschwinden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020