Davante Adams und Aaron Rodgers. - Bildquelle: imago images/ZUMA WireDavante Adams und Aaron Rodgers. © imago images/ZUMA Wire

München – Aaron Rodgers gegen die Green Bay Packers: Als kurz vor dem Draft der Zoff zwischen Superstar und Team so richtig Fahrt aufnahm, war einer recht schnell zur Stelle: Davante Adams.

Der Wide Receiver und zugleich auch das Lieblingsziel des Quarterbacks unterstrich via "Twitter" seine Sorgen, dass der Spielmacher die Packers verlassen könnte.

"Hat mir Angst gemacht"

Adams, der in der vergangenen Saison auf extrem starke 1.374 Yards und 18 Touchdowns (die meisten aller Receiver) kam, erfuhr auf dem Golfplatz von dem Streit, der immer noch schwelt und beide Parteien in einer Art Schwebezustand zurücklässt. "Es hat mir ein bisschen Angst gemacht", sagte Adams bei "Colin Cowherd" über seine erste Reaktion. 

Inzwischen hat er mit Rodgers gesprochen. Und schlägt sich auf die Seite des Quarterback-Superstars.

"Ich verteidige meine Jungs bei allem", sagte Adams. 

Bleibt Rodgers in Green Bay?

Nach der Schlammschlacht ist völlig offen, ob Rodgers noch einmal für Green Bay auflaufen oder zu einer anderen Franchise getradet wird. 

"Wie bei jedem anderen Job auch will man glücklich sein. Wenn man sich den Respekt erarbeitet hat, möchte man auch mit dieser Art von Respekt behandelt werden", lässt Adams die Gründe für den Streit durchblicken, geht aber nicht in Details.

Es gebe bestimmte Dinge, die Rodgers wolle "und von denen der Klub nicht sofort begeistert war. Das kann einen Kerl treffen, der so viel für ein Team getan hat", sagte Adams, der sich verbal mit großen Worten für Rodgers einsetzt: "Er hat seinen Körper und sein Leben für das Team und seine Teamkollegen aufs Spiel gesetzt. Ich stehe während der ganzen Sache zu 100 Prozent hinter ihm. Ich bete, dass alles gutgeht und dass wir ihn zurückbekommen und wir weiterhin zusammen da rausgehen können."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.