- Bildquelle: getty © getty

Los Angeles/München - Am Ende konnten sich die Los Angeles Rams im Monday Night Game mit 24:10 gegen offensiv harmlose Chicago Bears mit 24:10 durchsetzen. Bears-Quarterback Nick Foles erwischte dabei einen gebrauchten Abend.

Rams-Defense zu stark für Nick Foles und Co.

Nach einem schönen Drive im ersten Viertel fand Rams-Quarterback Jared Goff (219 Passing Yards, zwei Touchdowns) einen völlig offenen Josh Reynolds und brachte sein Team in Führung, welche den restlichen Abend Bestand halten sollte. 

Nick Foles (261 Yards, zwei Interceptions) und die gesamte Offense der Chicago Bears kamen hingegen nur schwer in Tritt. So musste Foles nicht nur vier Sacks einstecken, sondern leistete sich auch zwei Interceptions. 

In der weiten Hälfte des Spiels bauten Rams ihre Führung nach zwei weiteren Touchdowns und einem Field Goal weiter aus. Im dritten Viertel zeigte dann auch die Defense der Bears kurz ihr Können. Nach einem Fumble von Robert Woods erzielte Safety Eddie Jackson den einzigen Bears-Touchdown an diesem Abend. 

Während die Bears nun bei einer Bilanz von 5-2 stehen und auf dem zweiten Platz in der NFC North rangieren, stehen die Rams mit dem selben Record auf dem dritten Platz der NFC West. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.