Von Miller gewann in der Saison 2015 mit den Denver Broncos Super Bowl 50. - Bildquelle: gettyVon Miller gewann in der Saison 2015 mit den Denver Broncos Super Bowl 50. © getty

München/Englewood - Schreckens-Nachricht für die Denver Broncos: Von Miller hat sich im Training verletzt.

Nach bangem Warten scheint nun die Diagnose festzustehen, wie die NFL-Insider Ian Rapoport und Mike Garafolo übereinstimmend berichten. Der Passrusher soll sich die Peronealsehne im Sprunggelenk luxiert haben, was normalerweise eine Operation nach sich zieht. Die Verletzung bedeutet gewöhnlich eine Pause von fünf bis sechs Monaten, im besten Fall könnte der 31-Jährige nach drei Monaten wieder spielen.

Also selbst bei idealem Verlauf wäre der Outside Linebacker somit erst für die Playoffs wieder einsatzbereit. Miller droht das Saisonaus, noch ehe die NFL in die 101. Spielzeit gestartet ist (Der Saisonauftakt mit Texans at Chiefs in der Nacht auf Freitag, ab 2:10 Uhr live auf ProSieben und im Livestream auf ran.de).

Miller holt sich zweite Meinung in Green Bay ein 

Miller hatte sich die Verletzung in der Schlusssequenz des Trainings zugezogen. Am Donnerstag soll Miller allerdings noch eine zweite Meinung beim Fußspezialisten Dr. Robert Anderson in Green Bay einholen, ob eine Operation unumgänglich ist.

Für Denver wäre es nach der Verletzung von Bradley Chubb in der Vorsaison ein erneuter bitterer Rückschlag. Ursprünglich hätten Miller und Chubb das beste Pass-Rush-Duo der Liga bilden sollen.

Die Broncos eröffnen ihre Saison mit dem Monday Night Game gegen die Tennessee Titans.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.