Die Philadelphia Eagles um Backup-Quarterback Nick Foles lieferten sich mit ... - Bildquelle: ImagoDie Philadelphia Eagles um Backup-Quarterback Nick Foles lieferten sich mit den Falcons ein packendes Duell © Imago

Philadelphia / München - Die Philadelphia Eagles sind als erstes NFL-Team in das NFC Championship Game eingezogen. Die Mannschaft von Head Coach Doug Pederson bezwang den Vorjahresfinalisten Atlanta Falcons in einer bis zuletzt offenen Partie mit 15:10. Die Eagles stehen somit erstmals seit der Saison 2008 wieder im Conference-Endspiel.

Die Schlussphase hätte kaum dramatischer sein können: Als lediglich noch 65 Sekunden zu spielen waren, stand Quarterback Matt Ryan mit den Falcons an der gegnerischen 2 Yard Linie. Ein Touchdown wäre notwendig gewesen, um die Partie zu drehen. Beim vierten und letzten Versuch kam der Pass auf Star-Receiver Julio Jones jedoch nicht an.

 

Eagles-Quarterback Nick Foles, der weiterhin den verletzten Carson Wentz vertritt, trug mit einem soliden Kurzpassspiel zu dem Sieg bei. Der Backup brachte 23 von 30 Pässe an den Mann und warf für insgesamt 246 Yards.

Ryan hingegen brachte nur 22 seiner 36 Pässe an und kam auf insgesamt 210 Passing-Yards. Besonders seine langen Pässe verfehlten oftmals das Ziel. Beachtlich: Obwohl beide Mannschaften ihren Schwerpunkt auf das Passspiel legten, unterlief keinem der beiden Quarterbacks eine Interception.

Eagles in der ersten Hälfte fehlerhaft

Die Philadelphia Eagles leisteten sich in der ersten Hälfte des Spiels noch folgenschwere Fehler. Gleich im ersten Drive unterlief Jay Ajayi ein Fumble. Die Falcons nutzten den Ballgewinn für den ersten Field Goal des Spiels.

Der zweite große Fehler der Eagles ereignete sich im zweiten Quarter: Nach einem Punt der Falcons berührte Bryan Braman unglücklich das Ei, sodass der Ball freigegeben war. Atlanta eroberte den Ball, begann den Angriffszug an der gegnerischen 18 Yard Linie und vollendete mit einem Touchdown.

Nachdem es mit einem 10:9 für die Falcons in die Halbzeit ging, drehten die Gastgeber die Partie in der zweiten Hälfte mit zwei Field Goals durch Jake Elliott.

Eagles treffen auf Saints von Vikings

Die Eagles stehen somit am 21. Januar im NFC Conference Championship Game.

Der Gegner wird am Sonntag (ab 22:25 Uhr live auf ProSieben und ran.de) in der Partie der Minnesota Vikings und New Orleans Saints ermittelt 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019