Einzig Quarterbacks, Punter und Kicker dürfen momentan einstellige Rückennum... - Bildquelle: Getty ImagesEinzig Quarterbacks, Punter und Kicker dürfen momentan einstellige Rückennummern tragen. © Getty Images

München - Jubel bei den NFL-Stars! Die Besitzer der Teams haben bei einem Meeting über Regeländerungen abgestimmt. Dabei wurde unter anderem beschlossen, einstellige Rückennummern für nahezu alle Spieler zugänglich zu machen. Nur Offensive und Defensiv Lineman müssen weiterhin auf zweistellige Rückennummern zurückgreifen.

Zuvor war es nur Quarterbacks, Puntern und Kickern erlaubt, einstellige Rückennummern zu tragen. Das kam bei den NFL-Profis nie gut an, am College durften die Spieler mit allen Nummern auflaufen - mit ihrem Draft mussten die Profis so ihre Nummer häufig ändern. 

Schon im Vorfeld zur Regeländerung sprachen sich einige NFL-Stars, allen voran Jalen Ramesy, für die neue Regel aus.

Es gibt auch Spieler, die auf eine Änderung der Nummer verzichten. Stefon Diggs erklärte zuletzt, allen Fans zu Liebe, die sein Trikot mit der Nummer 14 bereits gekauft haben, auf eine einstellige Nummer zu verzichten.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.