Eli Manning wurde gefeiert. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesEli Manning wurde gefeiert. © 2019 Getty Images

München - Eli Manning ist gerührt, man sieht es ihm deutlich an. Es ist ein seltenes Bild geworden in New York, dass sich die Fans von ihren Sitzen erheben und ihn feiern. Dass er selbst gerührt ist.

Auch den Spielball hat er früher öfter bekommen als heute. Doch diesmal ist er mal wieder für ihn reserviert.

Das alles ist an diesem 15. Spieltag speziell, es ist ganz besonders. Denn die Quarterback-Legende genießt diese Momente. Das 36:20 gegen die Miami Dolphins mit seinen beiden Touchdown-Würfen.  

 

Ja, sogar seine Auswechslung, denn die gab es diesmal nur, damit er sich feiern lassen und sich verabschieden konnte.

Und natürlich den Moment im Kreis des Teams in der Kabine, das ihn ebenfalls abfeierte und hochleben ließ. Das Motto im Big Apple an diesem besonderen Sonntag: Viel Liebe für Eli, dessen Tage in New York gezählt sind, nach 234 Spielen und nun 117 Siegen.

"Ich kenne die Umstände nicht, aber wir spielen noch ein bisschen Football", sagte Manning und verwies damit auf die beiden ausstehenden Spiele bei den Washington Redskins und gegen die Philadelphia Eagles. "Ich werde die Zeit haben, das alles zu reflektieren. Aber es ist in jedem Fall ein spezieller Sieg." 

Der etatmäßige Starter Daniel Jones könnte am 16. Spieltag nach seiner Sprunggelenks-Verletzung allerdings wieder zurückkehren. Dann würde Manning wieder in die zweite Reihe rücken. Gut möglich also, dass dies sein letztes Spiel als Starter für die Giants war. Selbst wenn - diese Momente kann ihm keiner mehr nehmen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

US-Sport-Videos

US-Sport-News