- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

Kansas City/München - Anders als in Deutschland ist es in den USA nicht überall verpflichtend, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Um die Menschen in Kansas City für das Tragen eines solchen lebensrettenden Schutzes zu begeistern, produziert das Unternehmen "Raygun" nun Masken, die zum Schutz von Super Bowl-MVP Patrick Mahomes aufrufen.

Eine Maske kostet 15 Dollar

Die Botschaft von "Raygun" ist relativ simple: Wer eine Maske trägt, schützt damit den Quarterback der Kansas City Chiefs und die Chancen der Franchise auf weitere Super Bowl-Siege steigt. "Kansas City, erinnert Ihr euch wie glücklich ihr nach dem Super Bowl wart?", fragt das Unternehmen auf Twitter.

"Stellt euch vor, Mahomes infiziert sich mit COVID-19 und könnte den Erfolg mit seinen schwächeren Lungen nicht mehr wiederholen", heißt es weiter. "Masken schützen nicht NUR euch, sondern auch Mahomes. Leistet euren Teil." Für 15 Dollar kann ein Mund-Nase-Schutz erworben werden, 35 Prozent der Gewinne spendet "Raygun" an lokale Essensausgaben in Kansas City.

Botschaft hatte Erfolg

Die Botschaft des Unternehmens scheint in der Stadt des amtierenden Super-Bowl-Siegers gut anzukommen, die "Patrick-Mahomes-Maske" ist eine der beliebtesten "Raygun"-Masken und wurde schon über 300 Mal verkauft. Auch der Bürgermeister von Kansas City scheint auf das Unternehmen gehört zu haben, seit dem 30. Juni ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes im öffentlichen Leben nämlich Pflicht.

Die neue NFL-Saison soll hingegen weiterhin wie geplant in der Nacht vom 10. auf den 11. September in Kansas City mit Spiel der Chiefs gegen die Houston Texans eröffnet werden (live bei ProSieben MAXX/ran.de). 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.