Gegen Tyreek Hill wird aktuell ermittelt - Bildquelle: imagoGegen Tyreek Hill wird aktuell ermittelt © imago

München/ Kansas City - Die NFL und die Polizei von Kansas City befinden sich weiterhin in den Ermittlungen gegen Chiefs-Receiver Tyreek Hill. In einem Fall soll es um Gewaltanwendung gegen einen Minderjährigen gehen. Wie nun berichtet wird, soll sich Hills Sohn nicht mehr unter der Obhut seiner Eltern befinden. 

Laut dem "Kansas City Star" wurde das Kind im Zuge einer Verhandlung mit dem Jugendamt von den Eltern getrennt. Der Aufenthaltsort des Dreijährigen wurde nicht veröffentlicht.

Innerhalb von neun Tagen im März wurden zwei Polizeiberichte bei der Overland-Park-Polizei eingereicht. Beide Fälle sollen sich laut dem Lokalblatt im Haus von Hill abgespielt haben.

Der erste Fall stamme vom 5. März und beinhalte den Missbrauch, sowie die Vernachlässigung eines Kindes. Der Fall wurde offenbar drei Tage später geschlossen, weil sich die Polizei entschieden habe, den Fall nicht weiter zu verfolgen. 

Die zweite Ermittlung soll auf den 14. März zurückgehen und beinhaltet eine vermeintliche Gewalteinwirkung gegen ein Kind. Dabei soll auch Hills Verlobte involviert gewesen sein. Berichten zufolge, soll Hills Sohn dabei einen Armbruch erlitten haben.

NFL ermittelt ebenfalls - Hill beim Training

Die NFL soll sich bereits einige Unterlagen bei der Polizei beschafft haben und führt offenbar selbstständige Ermittlungen gegen Hill durch. Der Wide Receiver befindet sich aktuell im Offseason-Training bei den Chiefs. Coach Andy Reid wollte sich nicht konkret zu dem Fall äußern.

"Ich will mir kein Urteil erlauben. Er ist hier und er arbeitet", so Reid. "Wenn es etwas zu kommentieren gibt, werden wir das tun. Wir werden nichts verstecken." 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020