- Bildquelle: 2020 Getty Images © 2020 Getty Images

Nashville - "Monster." Eine durchaus passende Bezeichnung für Derrick Henry.

Kein Wunder, sie kommt ja auch von einem Ex-NFL-Star und heutigen TV-Experten: Nate Burleson nannte den Running Back nach dem 28:12 der Tennessee Titans bei den Baltimore Ravens in den NFL Divisional Playoffs so. Henry lief in dieser Partie für 195 Yards. Und die Ravens, das beste Team der Regular Season und Top-Favorit auf den Super Bowl, in Grund und Boden.

Schon beim 20:13 in der Wild Card Round bei den New England Patriots war der 26-Jährige mit 182 Yards ein nicht zu stoppender D-Zug.

Insgesamt kommt er in den Playoffs auf 377 Rushing Yards, einen Rushing Touchdown, drei Receiving Touchdowns und einen Touchdown-Pass. Nichts, was Henry nicht kann.

Henry winkt Fabel-Postseason

Schon jetzt spielt der frischgebackene Vater eine Postseason auf MVP-Niveau. Und macht er so weiter, könnte es gar eine historische, ja: die beste Postseason eines Running Backs in der NFL-Geschichte werden.

377 Rushing Yards sind schon jetzt der siebthöchste Wert, den ein Spieler je in den Playoffs erreichte. Bis zum Rekord ist es nicht mehr unendlich weit: John Riggins erlief 1982 in vier Postseason-Spielen für die Washington Redskins 610 Yards.

Henry fehlen also noch 234, um alleiniger Spitzenreiter zu werden. Bei seiner aktuellen Form ist ihm das fast schon gegen die Defense der Kansas City Chiefs, die siebtschlechteste der NFL gegen den Lauf, zuzutrauen (am Sonntag ab 20:45 Uhr live auf ProSieben und ran.de), spätestens in einem möglichen Super Bowl.

Der Rekord für die meisten Rushing Touchdowns in einer Postseason ist für Henry zwar wohl nicht mehr zu brechen - Terrell Davis trug den Ball in den Playoffs 1997 für die Denver Broncos achtmal in die Endzone -, wohl aber der für die meisten Receiving Touchdowns eines Running Backs: Da fehlen Henry nur noch zwei zu einer neuen Bestmarke.

Für ein "Monster" eigentlich kein Problem.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News