Die starke Saints-Defense will am Sonntag auch die Offense der Falcons stopp... - Bildquelle: Getty imagesDie starke Saints-Defense will am Sonntag auch die Offense der Falcons stoppen. © Getty images

München - Zu einem Division-Duell kommt es am Sonntag (ab 18 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de), dabei wollen die New Orleans Saints auch ohne Drew Brees den Platz an der Sonne verteidigen, während die Atlanta Falcons wohl ohne ihren besten Receiver antreten müssen.

ran.de blickt auf das Duell der beiden Teams.

Die wichtigsten Personalien und Storys

Wer ersetzt Calvin Ridley?

Die Atlanta Falcons kommen aus ihrer Bye-Week und müssen wohl erneut auf ihren besten Passempfänger verzichten. Calvin Ridley konnte aufgrund einer Fußverletzung schon im letzten Spiel gegen die Denver Broncos nicht spielen.

In seiner Abwesenheit trat mal wieder Olamide Zaccheaus in Erscheinung. Aus vier Catches machte er 103 Yards und einen Touchdown. Während sich bei ihm aber gute und schlechten Leistungen abwechseln, kann sich Matt Ryan hingegen auf Julio Jones und Tight End Hayden Hurst verlassen.

Doch die Saints-Defense wird genau diese beiden Spieler aus der Partie nehmen wollen. Das gelang ihnen in den letzten zwei Begegnungen sehr gut. Gegen die San Francisco 49ers und die passstarke Offense der Tampa Bay Buccaneers ließen sie jeweils weniger als 200 Passing Yards zu.

Somit sind die Backups Zaccheaus, Russell Gage und der direkte Ridley-Ersatz Christian Blake gefordert. Gage überzeugte zuletzt aber nicht mehr und Blake konnte diese Saison noch nie mehr als drei Bälle fangen. Offensive Coordinator Dirk Koetter muss sich also was einfallen lassen.

Siegt sich Morris zur langfristigen Lösung?

Vier Spiele ist Raheem Morris bereits der Interims-Head Coach der Falcons. Dabei gelangen ihm drei Siege und mit etwas mehr Cleverness von Todd Gurley, der in die Endzone lief, statt davor abzuknien, wären es sogar vier gewesen.

Auffällig ist dabei vor allem, dass sie jetzt auch einen Vorsprung ins Ziel bringen können. "Manchmal muss man herausfinden, wie man die Führung verteidigt und sich nicht dabei nicht selbst beschränkt", erläuterte Morris seine Herangehensweise.

Die Zahlen belegen die Entwicklung der Falcons. So erzielt die Offense durchschnittlich sechs Punkte mehr und die Defense erlaubt auch zehn Punkte pro Spiel weniger. Besser läuft es auch bei 3rd Downs. Dort haben sich sowohl die Offense als auch die Defense massiv gesteigert.

Mit den Saints wartet jetzt aber der erste echte Prüfstein auf Morris. Aktuell hat der Division-Rivale die beste Bilanz in der NFC und ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Mit einem Sieg würde er weitere Argumente für eine Weiterbeschäftigung bei den Falcons sammeln.

So lief's bisher

New Orleans Saints

Die Saints sind aktuell sehr gut in Form. Die Defense konnte jetzt endlich ihr enormes Potenzial zeigen und erlaubte in den letzten zwei Spielen nur 16 Punkten. Dabei gelangen ihnen gleich sieben Turnover.

Spannend wird es sein, wie die Saints-Offense ohne Quarterback Drew Brees spielen wird. Sein Ersatz wird wohl Jameis Winston sein, dessen Spielweise ziemlich volatil ist. Taysom Hill hingegen fehlt die Erfahrung als Quarterback. Somit wird Head Coach Sean Payton gefragt sein, seine Spielmacher entsprechend zu unterstützen.

Atlanta Falcons

Es läuft gerade richtig gut bei den Falcons. Knapp 400 Yards pro Spiel erzielt die Offense um Matt Ryan. Mit Ridley und Jones konnten bereits zwei Wide Receiver über 600 Yards sammeln.

Auch defensiv läuft es besser. Mit Interims-Head Coach Morris haben sie nie mehr als 27 Punkte erlaubt. Zum Vergleich: Unter Dan Quinn war das in vier von fünf Spielen der Fall. Außerdem lassen sie 81 Yards weniger pro Partie zu.

Fantasy-Tipp: Alvin Kamara

Der Running Back wird am Sonntag wohl mehr Carries als bisher bekommen. Das war zumindest 2019 der Fall, als Brees das letzte Mal ausgefallen ist. Zudem ist Kamara mit bereits über 1.100 Total Yards eine verlässliche Konstante.

Sebastian Mühlenhof

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.