Giants-Tight-End Evan Engram behauptet, Cowboys-Safety Jayron Kearse habe ih... - Bildquelle: GettyGiants-Tight-End Evan Engram behauptet, Cowboys-Safety Jayron Kearse habe ihn geschlagen © Getty

München - Am vergangenen NFL-Spieltag standen sich in Dallas die Cowboys und die New York Giants gegenüber. Glaubt man Giants-Tight-End Evan Engram, kam es nach dem 44:20-Sieg der Hausherren zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

So erklärte Engram im Gespräch mit den "New York Daily News", Cowboys-Safety Jayron Kearse habe ihm nach der Begegnung ins Gesicht geschlagen. Demnach ereignete sich der Vorfall, als beide Teams nach der Partie das Spielfeld verließen und sich die Hände schüttelten.

"Ich bin auf ihn zugegangen. Er ist auf mich zugegangen und hat etwas gesagt. Dann hat er mir einen Schlag verpasst", so der Tight End. "Es standen einige Leute um uns herum, die uns getrennt haben. Ich habe es einfach laufen lassen. Ich habe ein paar meiner alten Trainer und Freunde auf der anderen Seite getroffen und bin dann in die Umkleidekabine gegangen."

Engram wollte sich nicht wehren

Bislang ist noch unklar, ob es ein Video des Vorfalls gibt. Bei der Übertragung des US-Senders "FOX" wurde die betreffende Szene nicht gezeigt und auch die NFL hat bereits verlauten lassen, dass kein Video vorliegt.

Engram erklärte zudem, er habe selbst nicht zurückgeschlagen, um nicht bestraft zu werden. "Das brauche ich nicht. Es war sowieso nur ein kleiner Baby-Punch. Es war sanft. Ich will also auf jeden Fall mein Geld in der Tasche behalten. Mir geht es gut", erklärte der Sportler.

Am 19. Dezember kommt es zwischen beiden Teams erneut zu einem Aufeinandertreffen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.