Gregg Williams wehrt sich gegen die Vorwürfe von Odell Beckham Jr. - Bildquelle: imagoGregg Williams wehrt sich gegen die Vorwürfe von Odell Beckham Jr. © imago

München/New York - Defensive Coordinator Gregg Williams von den New York Jets wollte sich die schweren Vorwürfe von Odell Beckham Jr. nicht länger gefallen lassen.

"Wir machen so etwas nicht. Ich habe so etwas noch nie gemacht", wehrte sich Williams gegen OBJ's Anschuldigungen auf einer Pressekonferenz. Nachdem Williams auf den "Bountygate-Skandal" angesprochen wurde, reagierte der Defensive Coordinator der New York Jets gereizt.

 

"Hat das damals wirklich gestimmt? Ich will nicht darüber reden. Habt ihr keine Fragen zu den Cleveland Browns?", sagte Williams angefressen. Hintergrund: Bereits zwischen 2009 und 2011 soll Williams als Defensive Coordinator bei den New Orleans Saints seine Spieler aufgefordert haben, gegnerische Stars vorsätzlich zu verletzen. Dafür stellten die Saints offenbar Kopfgeldprämien aus. Williams wurde nach einer Untersuchung der NFL 2012 für ein Jahr gesperrt.

Spieler verteidigen Williams

"Macht daraus keine Geschichte. Beachtet seine Aussagen nicht", appellierte Williams an die Reporter.

Defensive End Leonard Williams sprach seinem DC zur Seite. "Er fordert uns auf, hart zu verteidigen. Wir sollen den Gegner zwar hart tacklen, jedoch betont der Coach immer, den Gegner nicht zu verletzen."

Die Defense der Jets wird am Montag gegen die Browns sicherlich bei jedem Hit genau unter Beobachtung sein.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020