Washington - In Week 11 der vergangenen NFL-Saison brach sich Alex Smith Schien- und Wadenbein. Nach der Operation kam es zu Komplikationen, das Bein des Quarterbacks entzündete sich, Experten zufolge drohte dem 35-Jährigen sogar das Karriereende.

Nun, ein gutes halbes Jahr später, kann Smith diese Angst offenbar begraben. Bei den OTAs der Washington Redskins warf der Quarterback endlich wieder Bälle, wie Bilder des offiziellen Twitter-Accounts der Franchise zeigen.

Smith trägt noch immer Schiene

Was auf den Bildern nicht zu sehen ist: Smith muss noch immer eine Schiene am rechten Bein tragen. An ein baldiges Comeback ist also trotz der vielversprechenden Bilder nicht zu denken.

Laut "The Athletic"-Reporterin Rhiannon Walker sei der 35-Jährige bei den OTAs aber trotzdem in "guter Stimmung". Smith bewege sich "gut".

Smiths Vertrag in Washington läuft noch drei Jahre.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp    

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020