Die Green Bay Packers holen EQ St. Brown zurück in den Kader. - Bildquelle: imago images/Icon SMIDie Green Bay Packers holen EQ St. Brown zurück in den Kader. © imago images/Icon SMI

München/Green Bay - Wenige Stunden vor dem Kickoff zum Monday Night Game haben die Green Bay Packers Equanimeous St. Brown zurück in den Kader geholt.

Der 24-Jährige hatte vor der Saison den Sprung in den 53-Mann-Kader nicht geschafft und landete im Practice Squad. Lange Zeit standen die Zeichen auf Abschied, das Comeback bei den Packers kommt daher durchaus überraschend.

Bruderduell steht nichts im Weg

Vor dem Duell gegen die Detroit Lions steht somit auch dem Bruderduell der deutschen St. Browns plötzlich nichts mehr im Weg. Der jüngere Amon-Ra spielt seit dieser Saison bei den Lions und wurde von der Franchise in der vierten Runde des NFL Drafts 2021 ausgewählt.

Die Beweggründe der Packers sind dabei unklar. Das Team hat bereits sechs Receiver im 53-Mann-Kader. Alle sechs waren in Woche eins aktiv.

Trennung erfolgte im August

Equanimeous St. Brown wurde 2018 in der sechsten Runde von den Packers ausgewählt. Die Saison 2019 verpasste er verletzungsbedingt, im Vorjahr war der Wide Receiver fester Bestandteil der Offensive um Quarterback Aaron Rodgers.

Zum Ende der vergangenen Saison leistete sich St. Brown allerdings mehrere Drops. Kurz vor der Deadline der Roster Cuts gab die Franchise Ende August 2021 die vorzeitige Trennung bekannt.

Insgesamt gelangen ihm bis dato 30 Catches für 482 Yards und ein Touchdown im Jersey der Packers. Die Saison 2019 verpasste St. Brown verletzungsbedingt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.