Bereits vor dem Kick-off geht es rund. - Bildquelle: imago images/Icon SMIBereits vor dem Kick-off geht es rund. © imago images/Icon SMI

München - Freddie Kitchens hat vorgelegt, wenn man so will. Er ließ im Vorfeld des Duells der beiden Rivalen Pittsburgh Steelers und Cleveland Browns (jetzt im Livestream auf ran.de) sein T-Shirt sprechen. 

"Pittsburgh Started it" - "Pittsburgh hat angefangen": Ein Seitenhieb des Browns-Trainers in Richtung des Konkurrenten aus der AFC North nach dem Eklat aus dem Hinspiel am elften Spieltag vor rund zwei Wochen. Browns-Star Myles Garrett hatte damals Steelers-Quarterback Mason Rudolph den Helm vom Kopf gerissen und ihm diesen über ebenjenen gezogen. 

Zahlreiche Strafen

Die Browns gewannen damals 21:7, die Rede war anschließend aber nur von der Szene und den zahlreichen Strafen.

 

33 Spieler wurden bestraft, Geldstrafen in Höhe von 732.422 Dollar wurden insgesamt ausgesprochen. Garrett wurde (mindestens) bis Saisonende aus dem Verkehr gezogen, Steelers-Center Maurkice Pouncey muss ebenfalls zuschauen, weil er auf den am Boden liegenden Defensive End eingetreten hatte.

Kitchens hatte das Shirt von seinen Töchtern geschenkt bekommen, es war für ihn selbst und als Witz gedacht. Den Weg in die sozialen Medien und damit in die Öffentlichkeit fand es trotzdem. Was nicht überall gut ankam.

Denn natürlich steckt in dem Rückspiel jede Menge Brisanz, wie sich vor dem Kickoff bereits zeigte. Denn da setzten die Teams den "Shirt-War" fort, allerdings mit teilweise einfallsreichen Motiven. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020