Bis zu 71.000 Zuschauer passen in das Stadion der Baltimore Ravens. - Bildquelle: 2005 Getty ImagesBis zu 71.000 Zuschauer passen in das Stadion der Baltimore Ravens. © 2005 Getty Images

München/Baltimore - Noch steht nicht fest, ob die NFL-Saison 2020 vor Zuschauern ausgetragen werden darf. Doch selbst wenn Behörden und Liga ihr okay geben, planen die Baltimore Ravens mit einer Obergrenze.

Als erster Klub gab das beste Team der Vorsaison eine geplante Zuschauerkapazität für die kommende Spielzeit bekannt.

Im M&T Bank Stadium sollen über die komplette Saison hinweg pro Spiel maximal 14.000 Fans Platz finden, selbst wenn mehr Fans in den Stadien erlaubt wären.

"Eine Reduzierung der Kapazität ist notwendig, um die Fans zu schützen", erklärte Ravens-Präsident Dick Cass. "Wir sind es unseren Fans und unserer Community schuldig, dass ihr Aufenthalt im Stadion so sicher wie möglich ist."

Dauerkarten für die Saison 2020 werden auf das darauffolgende Jahr übertragen, zudem erhalten Fans ihr bereits gezahltes Geld für die Karten zurück.

Im nächsten Schritt wollen sich die Verantwortlichen dann in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden ein Sitzplankonzept für das M&T Bank Stadium überlegen, sodass bald mit dem Verkauf von Einzelkarten für die jeweiligen Heimspiele begonnen werden kann.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News