Andrew Luck (Mi.) fehlt den Colts auch im dritten Saisonspiel. - Bildquelle: 2017 Getty ImagesAndrew Luck (Mi.) fehlt den Colts auch im dritten Saisonspiel. © 2017 Getty Images

München/Indianapolis - Das Verletzungsdrama um Quarterback Andrew Luck geht in die nächste Runde. Bereits am Montag teilte Head Coach Chuck Pagano mit, dass der Star-Quarterback auch am 3. Spieltag nicht zur Verfügung stehen wird.

Luck hatte sich im Januar an der Schulter operieren lassen, sich aber im Sommer noch hoffnungsvoll gegeben, bereits am 1. Spieltag gegen die Los Angeles Rams auflaufen zu können.

 

Pagano reagiert gereizt

"Ich weiß noch nicht einmal, wie es mit Training aussieht", sagte Pagano auf der Pressekonferenz. "Ich denke mal, dass wir ihn alle sehen werden, wenn die Ärzte ihm erlauben zu trainieren", führte der sichtlich von den Fragen genervte Head Coach weiter aus.

Damit läuft aller Voraussicht nach Jacoby Brissett am Sonntag beim Heimspiel gegen die Cleveland Browns als Quarterback auf. Der Backup war kurz vor Saisonstart von den Patriots verpflichtet worden.

Bei der Demontage bei den Rams war noch Scott Tolzien als Starter aufgelaufen, gegen die Cardinals erhielt Brissett seine Chance und überzeugte den Coach mehr als Tolzien.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020