Cam Newton. - Bildquelle: imago images/Icon SMICam Newton. © imago images/Icon SMI

München – Die Frage wurde sofort gestellt. Bei Luke Kuechly war das so. Und bei Greg Olsen war es nicht anders. Zwei Stars der Carolina Panthers beendeten ihre Karriere, der eine (Kuechly) ganz, der andere (Olsen) zumindest in Charlotte. 

Und was macht Cam Newton jetzt? Verlieren die Panthers den nächsten Leistungsträger, das nächste Gesicht der Franchise? 

Oder ist das alles ein Umbruch, der nur folgerichtig ist? 

Gerüchte, dass die Panthers ihn loswerden wollen, gibt es allerdings schon seit Wochen. 2018 machte ihm eine Schulterverletzung zu schaffen, 2019 kam er wegen einer Fußverletzung nur auf zwei Spiele. Da ist es normal, dass man sich Gedanken macht.

Die Seite umblättern

Er gibt nun eine Antwort auf die Frage, zumindest aus seiner Sicht: Newton bekennt sich zu dem Team, das ihn 2011 im Draft an erster Stelle ausgesucht hat. Auch wenn der damalige Trainer Ron Rivera inzwischen durch Matt Rhule ersetzt wurde. Der wiederum vermeidet ein klares Bekenntnis zum 30-Jährigen.

"Es ist niederschmetternd, nicht mehr den Trainer zu haben, der dich gedraftet hat, aber gleichzeitig muss man die Seite umblättern", sagte Newton CBS und berichtete, er habe mit Marty Hurney, dem General Manager, Besitzer David Tepper und Rhule gesprochen. 

"Und ich habe dieses Treffen inspiriert verlassen. Und ich sagte ihnen: 'Sie werden in dieser Kabine keine andere Person finden, die mehr zu beweisen hat, nicht nur Ihnen, sondern auch mir selbst'", so Newton.

Letztes Vertragsjahr

Newtons aktueller Vertrag läuft nur noch ein Jahr. Für die Saison 2020 stehen dem Quarterback 18,6 Millionen Dollar zu. Bei einer Entlassung vor Saisonbeginn könnten die Panthers dieses Geld einsparen.

Newton ist seit 2011 Carolinas Starting-Quarterback und führte die Franchise viermal in die Playoffs. Im Februar 2015 erreichten Newton und die Panthers den Super Bowl 50, den sie gegen die Broncos verloren.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News